05.11.2017, 12:04 Uhr

Ökologisches Engagement ausgezeichnet

Alexander Wasle und Thomas Strele mit den Urkunden. (Foto: privat)
REUTTE. „Klimaschutz ist ein gemeinsames Ziel. Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt dürfen nicht voneinander getrennt betrachtet werden, das Prinzip der Nachhaltigkeit muss sämtliche Bereiche durchdringen“ meinte Bundesminister Andrä Rupprechter kürzlich bei der Verleihung von Auszeichnungen unter dem Motto „klimaaktiv“.
Unter den Ausgezeichneten die heimischen Architekten Thomas Strele und Alexander Wasle von „Architektur Walch und Partner“.
Mit siebenmals Gold ausgezeichnet ein Projekt des Reuttener Büros in Telfs und mit zweimal Silber die Wohnanlage „Gossenbrotstraße“ im Reuttener Süden.
Bei „klimaaktiv“ stehen hohe Qualitätsstandards und aktive Beratung im Vordergrund. Dem haben sich die Reuttener Architekten mit Erfolg seit Jahren verschrieben. Die Nachfolger von Armin Walch, die ab Jänner das renommierte Unternehmen leiten werden, dürfen stolz auf die Auszeichnungen sein. Sie werden den nachhaltigen Weg weiterverfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.