31.08.2014, 09:48 Uhr

Radfahrer stürzte bei Ausweichmanöver

TANNHEIM. Weil ihm auf einem Schotterweg am Weg vom Vilsalpsee nach Tannheim Fußgänger entgegen kamen, wollte ein 76-jähriger Deutscher ausweichen. Dabei kam er auf die angrenzende Wiese. Ein Sturz war die Folge, wobei es zu keiner Fremdeinwirkung kam.
Der Mann erlitt mehrere blutende Wunden, einige davon auch am Kopf, da er keinen Sturzhelm auf hatte. Die Bergrettung Tannheim übernahm die Bergung. Die Rettung brachte den 76-Jährigen schließlich ins Krankenhaus nach Pfronten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.