01.06.2017, 08:13 Uhr

Vilser Schüler gehören zu den besten MathematikerInnen Tirols

Die jungen Mathe-Genies aus Vils v.l.: Matthäus Erd, Lukas Gschwend, Mia Guppenberger, Julia Dobler und Melanie Schretter. (Foto: VS Vils)
VILS. Seit vielen Jahren nehmen die Schüler der VS Vils ab der 2. Schulstufe an nationalen und internationalen Mathematikwettbewerben teil. Heuer konnten gleich vier SchülerInnen auf Landes- und Bundesebene punkten: Beim Wettbewerb „Känguru“, der sich durch sehr anspruchsvolle Knobelaufgaben auszeichnet, erreichten zwei SchülerInnen auf Landesebene den jeweils 8. Platz: Melanie Schretter (2. Kl.) und Lukas Gschwend (3. Kl.)

Beim Wettbewerb „Pangea“ qualifizierten sich drei SchülerInnen für
die Finalrunde in Innsbruck: Julia Dobler (4. Kl.) erreichte dort
Rang sieben und Mia Guppenberger (4. Kl.) landesweit den neunten Rang.
Lukas Gschwend (3. Kl.) ist ab sofort das Aushängeschild der VS Vils in Bezug auf mathematische Kompetenzen. Er erreichte landesweit den zweiten Rang
und bundesweit den 17. Platz! Die Schulgemeinschaft gratuliert den stolzen Preisträgern und das sechsköpfige Lehrerteam freut sich über die schönen Früchte seines reformierten Mathematikunterrichtes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.