16.10.2017, 10:34 Uhr

Fußball im Außerfern

(Foto: Archiv/MEV)

Landesliga West

Reutte - SPG Innsbruck 1:1 (1:1)
REUTTE (rei). Ganz eng ist es an der Tabellenspitze der Landesliga West, da darf man sich keine Patzer erlauben. Ein solcher, wenn auch nicht in vollem Umfang, passierte dem SV Reutte. Vor 200 Zuschauern gab die Elf von Trainer Benjamin Schwaiger Punkte ab. Dabei wären die Gäste, rein von der Papierform her gesehen, wahrlich zu bezwingen gewesen. Gerade einmal fünf Zähler hatten die Innsbrucker vor dem Spiel auf ihrem Konto stehen. Das reichte nur für den zwölften Tabellenplatz. Doch der Tabellenführer aus Reutte konnte nicht wie erhofft punkten.
Dabei war es Sinan Yaman, der die Gastgeber nach 16 Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Alles ganz nach Plan an einem wundervollen Nachmittag. Doch zehn Minuten darauf landeten die Gäste den Ausgleichstreffer. Mit 1:1 ging es in die Kabinen.
Wer nun glaubte, dass in der zweiten Halbzeit Reutte alles klar macht, wurde enttäuscht. Das Leder wollte einfach nicht in das Gehäuse des Gegners und so wurde die Partie am Ende beim Stand von 1:1 abgepfiffen. Weil die direkten Verfolger aus Matrei und Volders siegreich waren, zogen beide an Reutte vorbei.

Gebietsliga West

IAC - Vils 8:2 (5:0)
INNSBRUCK. War der IAC an diesem Tag so gut oder hatte der FC Vils einfach einen "krottenschlechten" Tag? Vermutlich beides. Jedenfalls kamen die Außerferner am Sonntag in Innsbruck arg unter die Räder. In der elften Minute nahm der Trefferreigen der Gastgeber seinen Anfang. Weitere Tore folgten in den Minuten 28, 30, 39 und 44. Dann ging es in die Kabinen. Nach dem Wiederanpfiff rollte die Tormaschinerie der Gastgeber weiter: Das 6:0 in der 50. Minute; 7:0 nach 61 Minuten. Dann war alles gelaufen. Vils schaffte das 7:1, ehe der IAC zum achten Mal erfolgreich war. Das zweite Tor für Vils war nur noch Kosmetik. In der Tabelle kostete diese Niederlage die Vilser drei Plätze. Sie liegen jetzt am fünften Rang.

1. Klasse West

Reutte - Ried 2:2 (0:1)
REUTTE. Im Heimspiel gegen Ried reichte es für die1b-Mannschaft von Reutte zwar nur für ein Unentschieden, dennoch kletterte die Mannschaft von Trainer Subchi Uda eine Rang nach vorne und liegt jetzt auf dem dritten Rang. Allerdings waren es die Gäste, die zunächst in Führung gingen (37. Min.). Dann schafften die Gastgeber den Ausgleich (62. Min., Daniel Strauss). Zehn Minuten später jedoch abermals die Führung für Ried. Unmittelbar darauf musste Sebastian Schock mit gelb/rot vom Platz. In Unterzahl war es in der 93. Minute Petar Pasalic, der den umjubelten Gleichstand herstellte.

SPG Mieminger Plateau - FC Zugspitze 5:0 (1:0)
OBSTEIG. Zur Pause stand es "nur" 1:0 für die Gastgeber. Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit erhöhten diese das Tempo. Am Ende wurde es ein klarer 5:0-Erfolg für die SPG vom Mieminger Plateau.

Sölden - Lechaschau 2:1 (2:0)
SÖLDEN. Schon zur Halbzeit stand es 2:0 in diesem Spiel. In der zweiten Halbzeit kam Lechaschau nocheinmal heran, am Ende blieb es aber beim 2:1 für Sölden.

2. Klasse West

Fliess - Vils 1b 2:2 (1:1)
FLIESS. Ein Unentschieden in der Ferne war für Vils zu wenig, um die Tabellenführung zu behaupten. Denn während Vils in Fließ Punkte liegen ließ, war die Elf aus Pians/Strengen auf ganzer Linie erfolgreich, siegte gegen Grins und übernahm die Tabellenführung. Vils ist nun Tabellenzweiter.

Oberes Gericht - SPG Lechtal 4:2 (0:1)
PFUNDS. Auch die SPG aus dem Lechtal verlor an Terrain in der Tabelle. In Pfunds unterlag man der SPG vom Oberen Gericht mit 4:2. Durch diese Niederlage rutschten die Lechtaler zwei Plätze zurück und sind jetzt am vierten Rang zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.