Charlotte Taitl Haus
91 Soldaten auf den Spuren der Vergangenheit

Das Charlotte-Taitl-Haus soll ein Gedenkort für Opfer des Nationalsozialismus sein.
  • Das Charlotte-Taitl-Haus soll ein Gedenkort für Opfer des Nationalsozialismus sein.
  • Foto: Frohmann
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Innerhalb von drei aufeinanderfolgenden Tagen besuchten insgesamt 91 Soldaten des Panzergrenadierbataillons 13 den Lern und Gedenkort Charlotte Taitl Haus.

RIED. Im Rahmen der für alle Soldaten vorgesehenen wehrpolitischen Bildung wurde durch das Bataillon die Möglichkeit genutzt um sich mit den abscheulichen nationalsozialistischen Verbrechen in der eigenen Garnisonsstadt auseinanderzusetzen. Das erschreckende und einmalige am Gedenkort ist, das der Besucher die Geschichte und Umstände aller 196 im Bezirk ermordeten Menschen nachlesen, nachhören und als App auch nach dem Besuch erleben kann. Es geht somit nicht um bloße nüchterne und neutrale Statistiken, sondern um die unerhörten und unfassbar schrecklichen Familienschicksale der Opfer und der Hinterbliebenen.
Den Soldaten aller Dienstgrade des Panzergrenadierbataillons wurden die abscheulichen Verbrechen dieser dunkelsten Zeit der Geschichte Österreichs bildlich und packend durch Sieglinde Frohmann, Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Ried, persönlich geschildert.

Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.