Diebstahlserie
Zahlreiche E-Bikes aus Kellerabteilen gestohlen

Seit Dezember häufen sich im Bezirk Ried Kellereinbrüche.
2Bilder
  • Seit Dezember häufen sich im Bezirk Ried Kellereinbrüche.
  • Foto: panthermedia net - rassloff/ Symbolfoto
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

RIED. Vergangenes Wochenende wurden in der Stadt vier vier Einbrücke in Kellerabteile von Wohnblöcken angezeigt. "Die Täter stahlen  hauptsächlich höherpreisige Mountain- und E-Bikes, in einem Fall auch ein Snowboard. Eines der E-Bikes war knapp 7.000 Euro wert, der Schaden ist also durchaus erheblich", so Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger.

Einbrüche seit Mitte Dezember

Vermehrte Kellereinbrüche verzeichnet die Polizei bereits seit Mitte Dezember. Neben der Stadt Ried gab es auch Tatorte in Mehrnbach und Tumeltsham. "Oft sind Kellerabteile zwar versperrt, aber einsehbar. In einem Fall war nicht nur das Abteil abgesperrt, sondern auch das Rad. Da die Täter aber entsprechend vorbereitet sind, wurde auch dieses Rad gestohlen!" Ob es sich bei allen Diebstählen um die gleichen Täter handelt, ist nicht zu hundert Prozent sicher. Einiges spricht aber dafür. Um die Täter zu schnappen, ersucht das Bezirkspolizeikommando Ried  die Bevölkerung, verdächtige Wahrnehmungen wie hausfremde Personen oder verdächtige Fahrzeugkennzeichen umgehend der Polizei zu melden. 

Tipps gegen Kellereinbrüche:

• Achten Sie darauf, dass die Eingangstüren zur Wohnhausanlage geschlossen und die Türen zu den Kellerräumen (u.a. Fahrradkeller) gegen unbefugten Zutritt gesichert sind.
• Ihr Keller ist kein Tresor. Bewahren Sie keine wertvollen Gegenstände im Kellerabteil auf.
• Machen Sie Ihren Keller blickdicht. Es muss nicht jeder sehen, was Sie dort aufbewahren.
• Verwenden Sie zur Absicherung Ihres Kellerabteiles ein hochwertiges Vorhangschloss oder eine gleichwertige Sperrvorrichtung.
• Erstellen Sie ein Verzeichnis Ihrer im Kellerraum gelagerten Gegenstände. Notieren Sie Identifizierungsmerkmale (u.a. Gerätenummern) und fertigen Sie Fotos an, Sie können eventuell auch eine private Registrierungsplattform verwenden.
• Versperren Sie Ihr Fahrrad mit einem hochwertigen und geprüften Fahrradschloss und sichern Sie das Fahrrad über den Rahmen an einem fest verankerten Bügel am Boden oder an einer fixen Wandhalterung.
• Zur Dokumentation der Daten und Eigenschaften des Fahrrades wie Marke, Type, Rahmennummer und individuelle Besonderheiten, verwenden Sie einen Fahrradpass. Dieser ist zum Download auf der Homepage des Bundeskriminalamtes unter www.bundeskriminalamt.at erhältlich.
Fotografieren Sie Ihr Fahrrad.
• Von E-Bikes sollte der Akku und der Fahrradcomputer entfernt und getrennt aufbewahrt werden.
• Es gibt noch weitere Sicherungsmaßnahmen wie Fahrradregistrierungen oder GPS Tracking. Informieren Sie sich dazu bei den Anbieterfirmen.
• Klären Sie bei hochpreisigen Fahrrädern den Diebstahlschutz mit der Haushaltsversicherung ab. Außerhalb des Wohnhauses wird eine zusätzliche Diebstahlversicherung benötigt.
• Achten Sie auf hausfremde Personen, sprechen Sie diese an.
Melden Sie verdächtige Wahrnehmungen Ihrer Polizeiinspektion unter 059 133.

Seit Dezember häufen sich im Bezirk Ried Kellereinbrüche.
Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen