Theresia S.
Seit ich Karate mache, bin ich auch mental stärker!"

Theresia S. ist mit 69 das älteste Mitglied des Vereins Shotokan Karatedo Daikoku Ried.
3Bilder
  • Theresia S. ist mit 69 das älteste Mitglied des Vereins Shotokan Karatedo Daikoku Ried.
  • Foto: Theresia S.
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

RIED, PRAM. Theresia S. aus Pram ist mit 69 Jahren ältestes Mitglied des Vereins Shotokan Karatedo Daikoku Ried. Sie trägt den braunen Gürtel und sagt: „Seit ich Karate mache, bin ich auch mental stärker!“

Theresia, wann haben Sie mit Karate begonnen und wie kam es dazu?
Mein Sohn hat 2003 mit Karate begonnen. Zu Weihnachten hatte ich ihm ein Karatebuch gekauft. Dieses Buch hat auch mich fasziniert. Da habe ich mir gedacht, das könnte ich auch probieren. Im Frühjahr und Herbst 2005 besuchte ich den Kurs „Fitness und Karate“ bei Christa Erndl. Direkt mit Karate habe ich dann anschließend im Frühjahr 2006 begonnen. Seither trainiere ich zweimal in der Woche und trage seit 2018 den braunen Gürtel.

Waren Sie vorher auch schon so sportlich?
Ich war immer schon ein Bewegungsmensch und habe in jungen Jahren zum Beispiel Gymnastik gemacht. Dann standen Kinder und Familie im Vordergrund. Später fing ich mit Radfahren, Bergwandern und Laufen an. Seit 2001 nütze ich bei uns im Ort die verschiedenen Fitnessangebote im Herbst-Winter der Union Pram. Das alleine war mir aber zu wenig. So kam eben Karate dazu, da kann man fast das ganze Jahr über trainieren. Das finde ich sehr gut – man bleibt in Bewegung. Karate bringt Körper, Geist und Seele in Schwung, Es wird sehr die Konzentration, die Reaktion und die Beweglichkeit gefordert. Man wird vor allem mental stärker, das körperliche ergibt sich nebenbei.

Können Sie mir das konkreter erklären?
Ich bin noch sehr aktiv, gehe viel aufmerksamer durchs Leben und bin in schwierigen Situationen gefasster und selbstbewusster. Heute wirft mich so schnell nichts um.

Sie sind mit 69 das älteste Mitglied im Verein. Würden Sie anderen Senioren raten, mit Karate zu beginnen?
Wenn man eine aktive Person ist, dann auf alle Fälle. Man sollte aber körperlich fit sein, andernfalls ist das Training wahrscheinlich zu anstrengend. Gerade wenn man älter wird, ist es aber wichtig, dass man sich bewegt und auch Neues ausprobiert. Wer rastet, der rostet!

Im Vereins Shotokan Karatedo Daikoku Ried trainieren alle Altersgruppen gemeinsam. Für Sie ein Vorteil?
Nicht nur für mich, sondern für alle denke ich. Für die Jungen ist das gemeinsame Training mit den Erwachsenen ein Ansporn, mich hält der Kontakt mit den Jungen frisch! Unseren Karatetrainern Mark und Sibylle möchte ich noch für das lehrreiche und abwechslungsreiche Training einen großes Lob und ein herzliches Dankeschön aussprechen.

Wie halten Sie sich aktuell in Zeiten von Corona fit?
Vor allem mit Gartenarbeit, Putzen und – wenn es die Zeit erlaubt – mit Spazieren gehen!

Autor:

Bernadette Wiesbauer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen