24.07.2017, 10:52 Uhr

"Ich lebe gerade den Traum meiner Jugend"

Reinhard Petershofer – Leidenschaftlicher Sänger & Gitarrist. (Foto: Joachim Mühlegger/Wellfilm)

Der 47-jährige Reinhard Petershofer ist Gründer und musikalischer Leiter der Band "Yet Another Floyd".

ANDRICHSFURT (kw). Mit 9 Jahren hatte er das erste Mal eine Gitarre in der Hand. Mit 14 war er Mitglied einer Schülerband in Andrichsfurt. Und mit 16 startete er mit "No Limits" durch. Heute ist er Teil der Band "Yet Another Floyd". Die Rede ist von Reinhard Petershofer, leidenschaftlicher Hobbysänger und -gitarrist. Hauptberuflich arbeitet er als Techniker in einer Anlagenbaufirma in St. Florian bei Schärding. Aber sein Herz schlägt schon lange für die Musik – vor allem für die der britischen Rockband Pink Floyd.

Petershofer ist als jüngster Sohn einer siebenköpfigen Familie in Andrichsfurt aufgewachsen. Musik war in seiner Familie immer ein Thema: "Mein Vater hat Gitarre gespielt und war Mitglied im Kirchenchor. Und mit meinen älteren Geschwistern habe ich oft die Hitparade geschaut. Das hat mich immer fasziniert. Irgendwann war dann einfach der Wunsch da, Gitarre spielen zu lernen", erinnert sich Petershofer an seine Kindheit. Seine Akustikgitarre von damals besitzt er heute noch.
Und obwohl sein Spiel die Zuhörer begeistert, so zieht er dennoch das Mikrofon der Gitarre vor: "Im Laufe der Jahre hat sich einfach herausgestellt, dass mir der Gesang doch etwas mehr Spaß macht. Ich hab dann auch Gesangsunterricht genommen, um die Grundtechniken zu erlernen."

"Yet Another Floyd"

Der Bandname "Yet Another Floyd" stammt nicht von ungefähr. Das musikalische Gespann hat sich voll und ganz der Rockband Pink Floyd verschrieben. Auf ihren Konzerten präsentieren sie eine Zeitreise durch die über 40-jährige Bandgeschichte. "Eine Pink Floyd Tribute Band war immer ein Traum von mir. Ich bin irrsinnig dankbar, dass meine Musikerkollegen den Weg mit mir eingeschlagen haben und meinen Jugendtraum mit mir leben", betont Petershofer.

Die Initialzündung von "Yet Another Floyd" kam auf einer Italienreise: "Vor drei Jahren war ich am Gardasee auf Urlaub. Dort habe ich eine Tribute Band spielen gehört. Die waren echt super und haben mich total fasziniert. Da war mir klar, das will ich auch machen", so Petershofer über den Moment, in dem die Idee geboren wurde.
Zwei Jahre lang hat sich die 12-köpfige Truppe intensiv aufs Proben konzentriert. Im Jänner 2016 fand dann ein Testkonzert statt: "Wir haben nur Freunde, Bekannte und Musikerkollegen eingeladen. Nachdem die Rückmeldungen erfreulicherweise sehr gut waren, haben wir nach Auftrittsmöglichkeiten gesucht." Das erste offizielle Konzert ging dann am 18. März 2016 im Kik Ried über die Bühne. Auch dieser Auftritt war ein voller Erfolg: "Die Stimmung war toll und die Lieder sind super angekommen. Das Konzert hat definitiv die Lust nach mehr geweckt."

Nächste Termine

Samstag, 5. August in Ottensheim (Bezirk Urfahr-Umgebung)
Samstag, 12. August Gmunden Lichterfest
Samstag, 30. September Widnau (Schweiz)
Samstag, 7. Oktober Szene Wien
Samstag, 9. Dezember Schl8chthof Wels
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.