14.10.2014, 12:51 Uhr

Glattrasiert, Vollbart, 3-Tage Bart oder Schnurrbart ...

(Foto: alex.pin/Fotolia)

Welche Gesichtsbehaarung ist 2014 voll im Trend?

Rasieren, welcher Mann kämpft nicht mit den Haaren im Gesicht, oder liebt sie sogar?

Die bekanntesten und am meist verbreiteten Bärte sind der 3-Tage Bart, der Schnurrbart, der Kinnbart, der Koteletten Bart und der Vollbart.

Was früher eher als ungepflegt galt, ist nun wieder voll im Trend. Ob 3-Tage Bart oder Vollbart, laut aktuellen Umfragen mögen es Frauen vermehrt, wenn “Mann“ mehr Haare im Gesicht hat.

Doch nicht nur bei uns in Österreich, sondern auf der ganzen Welt, sind momentan Bärte voll im Trend. Jedes Jahr findet eine sogenannte Challenge, der “Movember“ statt, an dem auch viele österreichische Sportler und Stars teilnehmen.

Was ist der “Movember“?

Im “Movember“ geht es darum, sich seinen Oberlippenbart den ganzen November lang wachsen zu lassen. Mann registriert sich auf der offiziellen “Movember“ Seite, lädt ein Foto von seinem glattrasierten Gesicht hoch und lässt sich den ganzen November einen Schnurrbart wachsen.

Welchen Sinn hat der “Movember“?
Die Challenge ist ein Trend, der ursprünglich aus Australien kommt, und zugunsten von Prostatakrebs ins Leben gerufen wurde. Wenn man sein Bild online stellt, können andere Menschen in dessen Namen Geld spenden umso die Forschung von Prostatakrebs zu unterstützen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.