01.07.2018, 19:26 Uhr

Auf heißen Öfen für den guten Zweck

(Foto: Markus Rambossek)
Die Easy Rider Charity Tour machte auch dieses Jahr Halt am Gelände rund um die Weberzeile in Ried.

RIED (tazo). Die Biker - knallharte Jungs, heiße Öfen und lässige Kutten. Wild und verwegen. So mag man sich das vielleicht vorstellen. Die Realität, die sieht nicht ganz so düster aus. Denn hinter jeder harten Schale steckt auch ein weicher Kern. Das bewiesen die Harley-Fahrer bei der diesjährigen Easy Rider Charity-Tour wieder einmal mehr. Unter dem Motto „Wir fahren für kranke Kinder“ legten diese auch einen Zwischenstopp am Gelände rund um die Weberzeile ein. Empfangen wurde sie mit unzähligen Besuchern und einem umfangreichen Rahmenprogramm. Los ging es bereits um 14 Uhr mit „Grill & Chill und Musik“. Zusätzlich ließen Kinderschminken und Bullriding die Zeit bis zum Eintreffen der Harley-Fahrer um 16 Uhr schnell vergehen. Anschließend gab´s Live-Musik mit und mit einer Stuntshow einen weiteren Höhepunkt: Der deutsche Stuntfahrer Dirk Manderbach begeisterte mit spektakulären Kunststücken auf seinem Motorrad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.