12.09.2016, 13:45 Uhr

Mountainbikeverein Kirchheim legt 200 Kilometer bei Wallfahrt zurück

Fred Reindl, Rudi Rager, Stefan Wolkersdorfer (Guide), Charli Berghammer, Wolfgang Haider, Chris Stengg, Peter Pasch, Hannes Dauser, Sepp Hebertshuber und Christoph Köchl (Foto: privat)
KIRCHHEIM IM INNKREIS. Der FlyINN Mountainbikeverein Kirchheim veranstaltete auch in diesem Jahr wieder eine sehr schweisstreibende und anstrengende Wallfahrt.
Die harten Bedingungen waren der Grund für die spärliche Besetzung. Nur zehn Mitglieder waren mit ihren Mountainbikes mit dabei – Schiebe und Tragepassagen waren an der Tagesordnung.

Die Wallfahrt wurde im Innviertel gestartet. Weiter ging es nach Burghausen und über Ruhpolding nach Maria Klobenstein in Tirol.
Nach der Übernachtung in Kössen am Walchsee radelten die Zehn am nächsten Tag über den Chemiesee wieder zurück.

Insgesamt wurde über 200 Kilometer und knapp 2500 Höhenmeter mit dem Rad zurückgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.