03.08.2016, 10:10 Uhr

Auto überschlagen: Opa und Enkelkinder verletzt

(Foto: privat)
PETERSKIRCHEN. Zusammen mit seinen beiden Enkelkindern war ein Pensionist aus den Niederlanden heute, am 3. August auf der Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Sattledt unterwegs. Laut Polizei überholte der 67-Jährige kurz nach 5.00 Uhr vor einer Baustelle im Gemeindegebiet Peterskirchen einen Lkw. Nach dem Überholmanöver wollte sich der Niederländer wieder auf die rechte Fahrbahn einreihen.
Dabei kam er mit seinem Fahrzeug auf die dort beginnende Baustellentrennwand. Wie die Polizei berichtete wurde der Pkw in die Höhe geschleudert, kippte auf die rechte Seite und schlitterte dann noch einige Meter auf der Fahrbahn entlang und kam dann zum Stehen.

Der Pensionist und seine 10- und 11-jährigen Enkelkindern wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Der 7-jährige Niederländer, welcher sich auch im Auto befand, erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus Ried gebracht.
Am Fahrzeug des Niederländers entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.