08.03.2017, 07:24 Uhr

Brand in Kinderzimmer ausgebrochen

Insgesamt waren sieben Feuerwehren im Einsatz. (Foto: FF Pram)
GEIERSBERG. In der Gemeinde Geiersberg kam es am Dienstag, 7. März zu einem Brand in einem Wohnhaus. Wie die Polizei berichtete bemerkte die Bewohnerin gegen 10.15 Uhr starken Brandgeruch. Das Kinderzimmer im Dachgeschoß der Wohnung war bereits stark verraucht. Ein Betreten dieses Zimmers war laut Polizei aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht mehr möglich. Die Frau alarmierte die Feuerwehr.

Der Brand konnte durch den Einsatz von sieben Feuerwehren mit insgesamt 75 Mann und 15 Fahrzeugen rasch unter Kontrolle gebracht werden. Eine Brandausbreitung auf weitere Wohnräumlichkeiten sowie auf den Dachstuhl konnte somit verhindert werden. Der Brand dürfte durch ein Kind, welches mit Streichhölzern und einer Kerze gespielt haben dürfte, verursacht worden sein.
Im Kinderzimmer entstand ein erheblicher Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.