Barocke Reiselust der Musikschule

Die Musikschüler nahmen das Publikum mit auf eine Reise ins Barockzeitalter.
2Bilder
  • Die Musikschüler nahmen das Publikum mit auf eine Reise ins Barockzeitalter.
  • Foto: Rainer Pettrich
  • hochgeladen von Karin Bayr

OEPPING. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Landesmusikschulwerkes fand in Götzendorf ein Konzert statt. Die Initiatorinnen Veronika Kainzbauer und Claudia Woldan gestalteten mit Schülern und den Kolleginnen Philipp Sonntag, Katharina Pöttinger und Gabriele Jungreithmayr eine Matinée in der Schlosskapelle. Die Musiker boten eine spannende Reise quer durch Europa, durch die verschiedenen Barockstile in abwechslungsreichen Besetzungen. Auffallend dabei war das wirklich sehr hohe Niveau der Darbietungen.

500 Euro Spenden

Wie auch in den vergangenen Jahren kommen die freiwilligen Spenden dieses Konzertes einem Projekt zugute. So konnten rund 500 Euro für die Schulbildung syrischer Flüchtlingskinder im Libanon überwiesen werden.

Die Musikschüler nahmen das Publikum mit auf eine Reise ins Barockzeitalter.
In der Schlosskapelle spielten die Musikschüler eine Matinée.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen