Sarleinsbach
Acker zerstört – Besitzer sind verärgert

Der Acker, durchzogen von tiefen Spuren.
  • Der Acker, durchzogen von tiefen Spuren.
  • Foto: Foto: Pfarrwaller
  • hochgeladen von Annika Höller

SARLEINSBACH (anh). Ingrid und Andreas Pfarrwaller betreiben eine Landwirtschaft in Kickingerödt. Nach dem Kreiseln eine Woche zuvor baute der Landwirt Andreas am Freitag schließlich eine Zwischenfrucht auf seinem Acker an. Aufgrund des vielen Regens hielt er um zirka 14 Uhr noch einmal Nachschau, ob sein Grund auch nach wie vor in Ordnung sei. Das war er. "Eine schöne, ebene Fläche", bestätigt der Bauer. Dann machte er sich auf zu einem Termin.

Sein Bruder, der zufällig kurze Zeit später bei dem Gegenhang vorbeikam, den die Pfarrwallers von ihrem Wohnhaus aus nicht sehen, meldete sich allerdings plötzlich bei den beiden. Ziemlich aufgebracht. Was denn mit ihrem Acker los sei? Und ob sie das schon gesehen hätten? Andreas und Ingrid wussten nicht, wovon er sprach. Und brachen gleich auf zum Acker. Was sie dort dann sahen, machte sie im ersten Moment sprachlos: Tiefe Spuren, wahrscheinlich von Motocross-Fahrern, wie sie vermuten, durchzogen große Teile der Fläche. "Es müssen drei gewesen sein und es muss zwischen 14 und 14.30 Uhr passiert sein", sagt Andreas. Für ihn und seine Frau sei das Ganze mehr als ärgerlich. "Ich muss jetzt wieder alles richten und neu ansäen", berichtet er. Wieviel Schaden dabei genau entstanden ist, weiß er nicht, schließlich könne man nicht sagen, wieviel eine Traktorstunde wirklich koste. Zumindest handelte es sich dabei "nur" um eine Zwischenfrucht. "Ich würde mir wünschen, dass sich diejenigen bei uns melden", appelliert er an die Verantwortlichen. Eigentlich gehöre sich das auch, wenn man fremden Grund oder fremdes Gut beschädigt. 

Posting zieht weite Kreise 

Seine Frau Ingrid hat vor zwei Tagen auch auf Facebook ein Posting mit dem Bild veröffentlicht, das bislang schon knapp 1.500 Mal geteilt worden ist. Der Text dazu lautet: "An die Motocross-Fahrer, die (heute Nachmittag) sichtlich Spaß auf unserem Acker hatten. Der Acker war frisch angebaut und somit die ganze Arbeit für uns umsonst! Wenn ihr das nächste Mal auf euer Gefährt aufsteigt, schaltet euer Gehirn ein, es ist nicht lustig das Eigentum anderer Leute zu zerstören."

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen