Feiern wie in alten Zeiten: Stadtfest am Stadtplatz in Rohrbach-Berg soll reaktiviert werden

Feiern mitten am Stadtplatz – das könnte vielleicht bald wieder Realität sein.
  • Feiern mitten am Stadtplatz – das könnte vielleicht bald wieder Realität sein.
  • hochgeladen von Annika Höller

ROHRBACH-BERG (anh). Aus dem ehemaligen Volksfest- und Messeverein entstand vor ein paar Jahren der Marketingverein. Ein erklärtes Ziel der Plattform war es, in Rohrbach-Berg je ein Winter- und ein Sommerevent zu initiieren, mit dem man sich von anderen Gemeinden abheben sollte. Waren die Nikolotage mit Adventkonzert, Perchtenlauf und langer Einkaufsnacht im letzten Dezember bereits ein Erfolg, so geht heuer auch die Seiterl- und Schmankerlroas – eingebunden in einen langen Einkaufstag mit Schnäppchenmarkt und Öffnungszeiten bis 20 Uhr – am Donnerstag, 7. Juni, zum zweiten Mal über die Bühne. Ein Highlight der Veranstaltung ist, dass ab 17.30 Uhr der obere Stadtplatz gesperrt werden wird und die Gäste dort auf Bierbänken gemütlich den Tag ausklingen lassen können. Zudem werden sechs Chöre unter den Arkaden singen.

Großes Jubiläumsjahr 2020

Direkt am Stadtplatz bei guter Bewirtung und Musik sitzen – ja, das hat ein bisschen etwas von alten Zeiten, als das Stadtfest noch direkt im Ort stattfand. Und das kommt auch nicht von ungefähr, wie Manfred Stallinger, Obmann des Marketingvereines, verrät: "Wir wissen, dass sich viele Bürger das alte Stadtfest am Stadtplatz zurück wünschen." An diesem langen Einkaufstag nähert man sich damit zumindest wieder ein Stück weit dem ursprünglichen Konzept an. Das Ende der Fahnenstange ist damit aber noch nicht erreicht, denn: "Beim Einlesen der Daten in die Topothek hat Anton Brand ein altes Dokument entdeckt, in dem Rohrbach bereits 1320 offiziell als Markt auftaucht. Rohrbach könnte demnach schon länger ein Markt gewesen sein. Das Jahr 2020 wollen wir jedenfalls anlässlich des 700-jährigen Jubiläums – getreu unserem Slogan – voller Leben begehen." Vereine, Institutionen und Museen sind gefragt, thematisch passende Event-Vorschläge vorzubringen, um dieses besondere Jahr so vielfältig wie möglich zu gestalten. Angedacht ist hierfür auch wieder ein Stadtfest wie in alten Zeiten am Stadtplatz, wo es einst als Gedenkfest zur Markterhebung ausgetragen wurde. Die Musikkapelle, sowie einzelne Wirte und Vereine hätten ihr Interesse, dieses mit zu veranstalten, bereits bekundet. Für 2019 steht die Idee eines kleinen "Probe-Stadtfestes" im Raum. "Sollte das Fest 2020 gut verlaufen, können wir uns durchaus vorstellen, es für längere Zeit zu reaktivieren", so Stallinger. 

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen