Leser der ersten Stunde feierten in der Bücherei von Aigen-Schlägl

Das Jubiläum 50 Jahre Bücherei Aigen-Schlägl endete mit einem Treffen von Lesern der ersten Stunde.
  • Das Jubiläum 50 Jahre Bücherei Aigen-Schlägl endete mit einem Treffen von Lesern der ersten Stunde.
  • Foto: Foto: Bücherei
  • hochgeladen von Karin Bayr

AIGEN-SCHLÄGL. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Gemeinde- und Pfarrbücherei endete das Feiern mit einer Abendeinladung in die Kirchengasse 8. Die Initiatorin Helene Föderl suchte aus dem alten Karteikasten die „Leser der ersten Stunde“ heraus und verschickte an sie persönliche Einladungen. Überraschend viele wohnen nach 50 Jahren noch in der Gegend und nahmen gerne teil. Als Ehrengäste erschienen Pfarrer Wolfgang und Bürgermeisterin Elisabeth Höfler. Von der Diözese Linz kamen Katharina Pree (Bibliotheksfachstelle) und Hilde Müllner (Bezirksbetreuerin). Der Büchereileiterin Elfriede Söllner-Babes war es ein Anliegen, die zehn Mitarbeiterinnen in den Vordergrund zu stellen.

30 Jahre in der Bücherei

Sie sind ehrenamtlich tätig, Erika Groiss seit mehr als 30 Jahren. Mehr als zehn Jahre betreut das Ehepaar Wlasaty die Literaturreisen. Zur besonderen Stimmung dieser Jubiläumsfeier trugen Peter und Wolfgang Fischer mit ihrem exzellenten Gitarrenspiel bei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen