Rahmschedl

Früher wurde beim Milchbauern,oft der Rahm  "abgeschöpft" und ein Rahmschedl gebacken (war ein besonderer  Sonntagskuchen).

Zutaten: 16 Eßl.Mehl,16Eßl.Zucker,16 Eßl.Rahm,4 Eier,1 Pck.Backpulver,Vanillezucker,2 Eßl.Rosinen,etwas Kakao zum einfärben,Staubzucker zum Besieben.

Zubereitung: Zucker mit Rahm und Eiern sehr gut aufschlagen,Mehl und Backpulver,Rosinen vermischen und locker unterrühren,eine Hälfte der Teigmasse in eine Guglhupf Form (bemehlt) geben und die andere Hälfte mit Kakao vermengen und in die Form füllen,mit der Gabel kurz durchziehen und bei 180-190 Grad ca.3/4 backen und noch heiß bezuckern.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.