Fußball
SV Haslach weiterhin ungeschlagen

SV Haslach : Sportunion Schenkenfelden 1:1 (1:0)
8Bilder
  • SV Haslach : Sportunion Schenkenfelden 1:1 (1:0)
  • Foto: Foto: Prem
  • hochgeladen von Annika Höller

Die Gärtnerei Schiffbänker aus Haslach sponserte Trainings-Shirts für die Kampf- und Reservemannschaft des SV Haslach, welche vor dem Heimspiel gegen Schenkenfelden übergeben wurden.

HASLACH. Der SV Haslach bleibt auch im achten Spiel hintereinander zu Hause ungeschlagen, obwohl die Mannschaft von Trainer Christian Eckerstorfer gegen die Sportunion Schenkenfelden nicht überzeugen konnte. Über den Großteil der Spielzeit war die Gästemannschaft den Hausherren überlegen. Die erste Chance verzeichnete aber der SV Haslach mit einem Schuss von Marco Wöhrer, Tormann Rudolf Rudlstorfer konnte jedoch den Ball über die Querlatte drehen. Im Gegenzug konnte dann Heimgoali Klaus Aichbauer einen Schuss von Daniel Lerch nur mit dem Schuss entfernen. Nach dieser Aktion war auch die Union Schenkenfelden über weite Zeit des Spieles die bessere Mannschaft. Den Führungstreffer erzielte aber – wie auch schon in Oberneukirchen – der SV Haslach. Maximilian Hinterhölzl setzte sich an der Cornerlinie durch und gegen den Schuss ins lange Eck war Tormann Rudlstorfer chancenlos. In den restlichen zehn Minuten gab es keine nennenswerten Aktionen mehr.

Am Ende ein Unentschieden

Nach der Halbzeit ein hektisches Spiel, wobei die Gäste mehr Ballbesitz verzeichnen konnten. Haslach war vor dem Gästetor nur mit Freistößen gefährlich. Der Goalgetter der Haslacher, Julian Friedl, wurde gut aus dem Spiel genommen. In der 63. Minute wurde dann die Union Schenkenfelden mit dem längst verdienten Ausgleichstor belohnt als sich Daniel Lerch auf der linken Seite durchtankte und überlegt vor Tormann Aichberger den Ball ins Tor schoss. Zehn Minuten vor Schluss musste dann nach einer gelb/roten Karte der Haslacher Markus Haselgrübler vorzeitig in die Kabine. In der letzten Spielminute wehrte nochmals Schenkenfeldens bester Tormann Rudlstorfer einen Freistoß von Julian Friedl bravourös ab. Am Ende gab es ein schmeichelhaftes Unentschieden für die Heimmannschaft. Der SV Haslach wird zulegen müssen, um beim nächsten Auswärtsspiel am Sonntag in Sarleinsbach zu bestehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen