Verdienstzeichen für Hollin und Leitner

Bezirkspolizeikommandant Herbert Kirschner mit den Geehrten Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Günther Hollin und Karl Leitner sowie Landespolizeikommandant-Stellvertreter Alois Lißl, v. l.
  • Bezirkspolizeikommandant Herbert Kirschner mit den Geehrten Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Günther Hollin und Karl Leitner sowie Landespolizeikommandant-Stellvertreter Alois Lißl, v. l.
  • Foto: Foto: LPD-O
  • hochgeladen von Karin Bayr

BEZIRK. Das Goldene Verdienstzeichen der Republik, das vom Bundespräsidenten vergeben wird, erhielt Chefinspektor Günther Hollin (51) überreicht. Gruppeninspektor Karl Leitner (61) wurde mit dem Silbernen Verdienstzeichen geehrt. Die beiden nahmen die Auszeichnung bei einer Feier in Linz von Landespolizeikommandant-Stellvertreter Alois Lißl entgegen. Bezirkspolizeikommandant Oberst Herbert Kirschner würdigte die beiden engagierten Polizisten in seiner Laudatio.

Erfolgreich im Suchtgiftkriminaldienst

"Durch sein Engagement und Fachwissen ist Günther Hollin sehr häufig führend bei der Aufklärung von Kriminalfällen beteiligt", sagte Kirschner über seinen Stellvertreter im Bezirk Rohrbach. Seit 2012 übt Hollin diese Funktion aus und ist auch Referent für den Kriminaldienst. Zuvor war der St. Petringer Postenkommandant in Neufelden. "Vor allem an der Gründung und den Fahndungserfolgen der Ermittlungsgruppe Nord zur Bekämpfung des grenzüberschreitenden Suchtgifthandels war Hollin führend beteiligt", sagt Kirschner. Im Zuge der Umstrukturierung des AGM-Dienstes 2017 hat Hollin sehr innovative Pläne zur Neugestaltung des Kriminaldienstes auf Bezriksebene entwickelt. Mittlerweile wurde die KKD-Basisstation erfolgreich installiert.

Leitners kriminalistischer Spürsinn

Karl Leitners Schwerpunkt liegt ebenfalls im Kriminaldienst. "Er ist bekannt für seine Genauigkeit, seine Hartnäckigkeit, seine Ausdauer und seinen kriminalistischen Spürsinn", sagt Kirschner. Leitner habe meist führend und initiativ zur beweiskräftigen Aufklärung vieler Kriminaldelikte – darunter auch etliche große Einbruchserien und bedeutende Suchtgiftfälle – beigetragen. Seit 1987 ist er in der Polizeiinspektion Rohrbach tätig.

Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.