Knappe 1:2-Niederlage in Arnreit

In Arnreit ging das Spiel über die Bühne.
6Bilder
  • In Arnreit ging das Spiel über die Bühne.
  • Foto: Foto: Manfred Lindorfer
  • hochgeladen von Annika Höller

ARNREIT. Erstmalig in seiner Vereinsgeschichte absolviert die Union Arnreit eine Saison in der Bezirksliga. Zum Auftakt gab es allerdings vor vollem Haus eine knappe 1:2-Heimniederlage gegen den TSV Ottensheim. Arnreit spielte engagiert mit und war den Gästen ein mehr als ebenbürtiger Gegner, wobei diese jedoch mit dem Pausenpfiff nach einem Eckball durch Hannes Erbl mit 1:0 in Führung gingen. Nach der Pause wurde den Zusehern weiterhin ein offenes Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten geboten. Die Vorentscheidung fiel dann in der 82. Minute, als Jonas Hagenauer mit einem platzierten Schuss ins lange Ecke den souveränen Arnreiter Schlussmann Dominik Neumüller bezwingen konnte.

Treffer in 94. Minute

In der 94. Minute konnte der Arnreiter Anhang doch noch über den ersten Treffer in der Bezirksliga jubeln: Patrick Aiglstorfer verwertete einen Foulelfmeter zum 1:2-Endstand. Trotz dieser knappen Niederlage hofft man, im nächsten schweren Auswärtsspiel am Freitag, 24. August, gegen die TSU Wartberg auf den ersten Punktegewinn in der noch jungen Saison.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen