06.02.2018, 07:57 Uhr

2,3 Millionen Euro für Wegeerhaltungsverband Oberes Mühlviertel

Auch den Wegen des Bezirkes Rohrbach kommt dieses Geld zugute. (Foto: Foto: panthermedia/Kzenon)
BEZIRK. "Güterwege sind gerade in den ländlichen Gegenden wichtige Verkehrsadern und verbinden Ortsteile miteinander. Aber auch für den landwirtschaftlichen Bereich sind sie Garant für die verkehrliche Erschließung der Arbeitsflächen", sagt Landesrat für Infrastruktur, Günther Steinkellner. Bereits in der Budgetsitzung des Oö. Landtages im Dezember 2017 verwies Steinkellner auf die Anhebung der Mittel in diesem Bereich um 3,8 Millionen Euro im Vergleich zum Referenzjahr 2016. Somit werden im heurigen Jahr rund 12,8 Millionen Euro in die Instandsetzung und -haltung des ländlichen Wegenetzes investiert – davon gehen 2,3 Millionen Euro an den Wegeerhaltungsverband Oberes Mühlviertel. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.