14.06.2017, 12:37 Uhr

Ausgezeichnete Wasserqualität der Badeplätze im Bezirk Rohrbach

Mit guter Wasserqualität punktet die Kranzling in Haslach.
BEZIRK. Rechtzeitig zu Beginn der Badesaison hat wieder die Kontrolle der Badeplätze im Hinblick auf die Badeeignung (bakteriologische Belastung) begonnen.
Von den 40 sogenannten „Landes-Badestellen“ – das sind jene, die aufgrund geringerer Besucherfrequenz nicht im EU-Kontrollprogramm erfasst sind – liegen bereits die Ergebnisse vor: Alle Stellen sind zum Baden bestens geeignet. „33 davon sogar mit ausgezeichneter Badewasserqualität. Das bedeutet, das Wasser weist eine geringe bis sehr geringe Keimbelastung auf", zeigt sich Wasser-Landesrat Elmar Podgorschek erfreut. Unter diesen ausgezeichneten Plätzen befindet sich auch die Resilacke in Kleinzell. "Eine gute Badewasserqualität (mäßige bakteriologische Belastung) fand sich an sieben Badestellen“, so Podgorschek weiter. Im Bezirk etwa beim Freibad in Aigen-Schlägl sowie den Flussbädern Haslach und Ulrichsberg – alle an der Großen Mühl gelegen. Im Vergleich zu 2016 haben heuer auch die Fließgewässer eine bessere Badewasser-Qualität, weil es bisher noch nicht so viele Starkregenfälle gegeben hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.