05.12.2017, 09:18 Uhr

FF Piberschlag und FF Schönegg wechseln vom Abschnitt Rohrbach in den Abschnitt Leonfelden

Die FF Piberschlag wechselt vom Abschnitt Rohrbach in den Abschnitt Leonfelden. (Foto: Foto: FF Piberschlag)
SCHÖNEGG. Mit 1. Jänner 2018 fusionieren die Gemeinden Vorderweißenbach und Schönegg, wodurch die Marktgemeinde Vorderweißenbach enstehen wird, in der auch die bisherige Gemeinde Schönegg eingegliedert wird. Die neue Gemeinde im Bezirk Urfahr-Umgebung wird fast 65 km² groß und wird etwa 2.700 Einwohner haben. Zu Änderungen wird es daher auch bei der Feuerwehr kommen: Die Wehren Schönegg und Piberschlag wechseln vom Bezirksfeuerwehrkommando Rohrbach in jenes von Urfahr Umgebung. Derzeit noch im Abschnitt Rohrbach, werden die Feuerwehren außerdem mit 1. Jänner 2018 dem Abschnitt Leonfelden angehören. "Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit den neuen Verantwortlichen im Bezirksfeuerwehrkommando Urfahr-Umgebung und den Gemeindefunktionären der neuen Marktgemeinde Vorderweißenbach. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei allen Kameraden im Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommando Rohrbach, sowie allen Bewertern, Ausbildern und Feuerwehren. Wir hoffen, auch in Zukunft weiterhin bei Übungen und Schulungen auch im Bezirk Rohrbach mitwirken zu dürfen", heißt es seitens der FF Piberschlag. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.