23.10.2017, 15:18 Uhr

Gelder für regionale Infrastruktur

Gemeindestraßen sollen verbessert werden. (Foto: Foto: Fotolia/photolars)
BEZIRK. Knapp drei Millionen Euro werden für regionale Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Dies geht aus der letzten Landtagssitzung hervor. Die Gelder gehen an 125 oberösterreichische Gemeinden für den Neu- und Umbau sowie die Verbesserungsmaßnahmen von Gemeindestraßen. Weiters können für Baumaßnahmen an Radfahrwegen in acht Gemeinden Landesbeiträge von in Summe 892.000 Euro überwiesen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.