23.11.2017, 11:45 Uhr

Versuchte Erpressung – Mann landet vor Gericht

Der Mann behauptete, ein Video von geschlechtlichen Handlungen gemacht zu haben. Er drohte es, im Internet zu veröffentlichen. (Foto: fotolia/Klementiev)
BEZIRK. Ein Fall, der sich im Bezirk Rohrbach und in der Slowakei ereignet haben soll, wird am 7. Dezember am Landesgericht Linz verhandelt. Ein 34-Jähriger soll eine Erpressung versucht haben, in dem er ankündigte, ein Video mit geschlechtlichen Handlungen im Internet zu veröffentlichen. Dem 34-Jährigen wird angelastet, eine alte Frau einmal persönlich, einmal telefonisch dadurch zu erpressen versucht zu haben. Er äußerte sich dahingehend, ein Video, welches sie bei der Durchführung des Handverkehrs an ihm zeige, im Internet zu veröffentlichen, so sie ihm nicht jeweils 350 Euro zahle. Nun drohen dem verhinderten Erpresser sechs Monate bis fünf Jahre Freiheitsstrafe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.