08.01.2018, 08:49 Uhr

Julbach bekommt einen Europameisterschaftslauf

Der MSC-Julbach richtet am 16. und 17. Juni einen EM-Lauf aus. (Foto: Foto: gawe)

Der mit 140 Mitgliedern größte Verein Julbachs hat für 16. und 17. Juni 2018 ein Highlight geplant.

JULBACH. Der Motorsportclub Julbach konnte in den letzten Jahren eine tolle Erfolgsgeschichte schreiben. Nachdem bereits in den 70er und 80er Jahren Motorradbergrennen in Julbach ausgetragen wurden und jährlich mehrere Motocross-Veranstaltungen stattfanden wurde es in den 90er-Jahren um den Verein ruhig. Naturschutzauflagen und Anrainerstreitigkeiten machten die Austragung von Rennen schwierig, die Veranstaltungen standen vor dem Aus. 2007 nahm sich dann eine kleine Gruppe motorsportbegeisterter um die Themen an und schaffte es, Behördenauflagen und Anrainerwünsche zu erfüllen, eine Veranstaltungsbewilligung auf weitere Jahre wurde in Folge genehmigt. Mit einer jährlichen Motocrossveranstaltung konnte sich der Verein finanziell wieder erholen und 2012 wurde dann zum ersten Mal wieder ein Bergrennen auf dem Schifflerberg veranstaltet.

EM-Lauf als Highlight

Erfolgreiche Veranstaltungen und ein toller Zusammenhalt brachten ständig neue Mitglieder in den Verein, mehr als 100 Beitritte konnte der Verein in den letzten Jahren vermerken. Nach Austragung von mehreren Staatsmeisterschaftsläufen in den letzten Jahren hat sich der MSC Julbach 2016 um die Austragung einer FIM-Europameisterschaft beworben.

16. und 17. Juni 2018

Bei der Jahreshauptversammlung am 5. Jänner konnte der Vorstand seinen Mitgliedern die Sensationsnachricht überbringen: Der MSC-Julbach hat die Zusage der FIM erhalten und wird am 16. und 17. Juni einen Europameisterschaftslauf austragen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und die Zuschauer können sich auch wieder auf ein tolles Showprogramm freuen. Mit etwa 140 Mitgliedern ist der MSC-Julbach der größte Verein der Gemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.