Architekturstudenten stellen Entwürfe zur Autobanmeisterei aus

Architekturmodell von Martin Zierer
  • Architekturmodell von Martin Zierer
  • Foto: Martin Zierer
  • hochgeladen von Stefan Schubert

Am 27.01. (18:00 Uhr) eröffnet in der Initiative Architektur (Hellbrunner Str. 3, 5020 Salzburg) die Ausstellung "missing link - Autobahnmeisterei Salzburg". Zur Ausstellungseröffnung diskutiert Prof. Matthias Böttger mit Stadtrat Johann Padutsch und Andreas Schmidbaur, Leiter Stadtplanung und Baubehörde, Architekt und Projektkoordinator.

Die Salzburger Autobahnmeisterei ist an einen neuen Standort übersiedelt. Dadurch wird das Grundstück an der Kreuzung der Westautobahn und der Salzburger Bundesstrasse frei.
Architekturstudierende der Kunstuniversität Linz waren gefragt, was an diesem neuralgischen Ort, zusätzlich zur geplanten O-Bus-Remise noch möglich wäre. Aufgabenstellung war, den „missing link“ für die Herausforderungen von Verkehrsinfrastruktur, Stadtbrache, Stadtwachstum, Geflüchteten und demografischem Wandel zu entwickeln. Was fehlt an diesem Ort? Was könnte diesen Ort besonders und lebenswert machen?

Zu sehen sind unterschiedlichste Ansätze von Wohnbau bis Energiegewinnung von Stefanie Bauer, Laura Farmwald, Manuel Gegenhuber, Thomas Gimpl, Thomas Gruber, Corinna Hiemer, Elvira Kinzner, Katrin Kirschner, Horst Lechner, Mathilde Leibfried, Lukas Ployer, Elly Schaffer, Patrick Schickinger, Lena Waldenberger, Martin Zierer

Matthias Böttger, seit Professor 2012 an der Kunstuniversität Linz, betreut gemeinsam mit Franz Koppelstätter das Projekt "missing link". 2008 kuratierte er den deutschen Beitrag zur XI. Architekturbiennale in Venedig. Mit seinem Büro "raumtaktik" ist er in Berlin als Architekt tätig, leitete 2010 das Architekturforum aut. architektur und tirol und ist heute Kurator des Deutschen Architektur Zentrums in Berlin.

Aufgabenstellung an Studierende

Es geht um eine städtebauliche Analyse, Überlegungen zu Salzburgs Zukunft, die Entwicklung eines “Missing Link” und die Ausarbeitung der Übergänge. Der durchaus schwierige Ort ist auf der einen Seiten von stark befahrenen Straßen und auf anderen von einer Wohnbebauung begrenzt. O-Busse erzeugen wenig Lärm und sind dadurch durchaus mit Wohnen kompatibel. Das Depot kann auch als Lärmschutzwall dienen. Doch was fehlt? Was macht diesen Ort besonders und lebenswert? Die Aufgabe ist, einen Übergang zwischen diesen gegensätzlichen Nachbarschaften zu schaffen. Wie lassen sich die scheinbar widersprechenden Verhältnisse verbinden?

Kooperation

Der Entwurf “Missing Link” ist eine realer Aufgabe und die Suche nach Möglichkeiten wird von den Grundstückseigentümern und der Stadt Salzburg unterstützt. Die Ideen werden mit Vertretern der Stadt, lokalen Architekten und dem Gestaltungbeirat diskutiert

Ausstellungsdauer

Donnerstag, 28. Jänner 2016 bis Freitag, 12. Februar 2016
Initiative Architektur (Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg)

Mehr Information: www.initiativearchitektur.at

Wann: 27.01.2016 18:00:00 Wo: Initiative Architektur, Hellbrunner Str. 3, 5020 Salzburg auf Karte anzeigen
Autor:

Stefan Schubert aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.