Die Lange Nacht der Museen entdecken

Wie bereits bei der Langen Nacht der Museen 2016, werden auch heuer wieder die Oldtimer-Obuse am Kapitelplatz zu bewundern sein.
  • Wie bereits bei der Langen Nacht der Museen 2016, werden auch heuer wieder die Oldtimer-Obuse am Kapitelplatz zu bewundern sein.
  • Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

SALZBURG (sm). "Es ist für jeden und jede Altersstufe etwas dabei", sagt Petra Horn, die zuständige Projektleiterin. Auf der neu gestalteten Homepage kann sich jeder individuell seine eigene Nacht der Museen zusammenstellen. Im Museum der Moderne werden exklusive Kleingruppenführungen angeboten. Einen Ball wie zu Mozarts Zeiten gibt es im Mozartwohnhaus. Im Spielzeugmuseum werden Märchen lebendig und für Oldtimerfans des Obusses wird es ein Treffen der Bus-Generationen am Kapitelplatz geben.

Das Mammut streicheln

Die Ankunft des Mammuts im Haus der Natur (wir berichteten) darf bei der Langen Nacht bestaunt werden. Zusätzlich wird es im Haus der Natur eine Rallye für Kinder geben, die ein „Gletscher-eis“ – nur an diesem Tag vor Ort - gewinnen können.

"Gegen den Strich"

So der Buchtitel von Joris-Karl Huysmans und das Motto der Führung im Arthotel Blaue Gans, von Julius Deutschbauer interpretiert. Literarisch wird es auch in der Universitätsbibliothek – 30-minütige Führungen duch den Bücherspeicher werden angeboten. Alles andere als eine stille Nacht war Christi Geburt. Die Bibelwelt setzt sich mit der Geburt auseinander und räumt den Hebammen eine wichtige Position ein.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen