Flachgauer Bauern im Mittelpunkt der Kulinarik-Messe

Ein Fest für Bauern und Funktionäre
2Bilder

„FLACHGAU (lin). "Salzburg schmeckt"“ hieß es auf der heurigen Kulinarik-Messe im Messezentrum Salzburg. Die gesamte Halle 1 stand nämlich im Zeichen der Salzburger Landwirtschaft. Dabei konnten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher durch heimische Schmankerl kosten, ihre bäuerlichen Direktvermarkter persönlich kennenlernen oder mit Salzburger Lebensmittelherstellern wie Woerle aus Henndorf, Salzburger Land-Ei oder Salzburg Milch über die Vorteile des regionalen Genusses plaudern.
Und wer auf der Kulinarik-Messe nicht genug bekommen konnte, für den gab es kostenlose Rezeptkarten mit herrlichen, zum Teil in Vergessenheit geratenen Köstlichkeiten aber auch mit so manch‘ kreativer Neuinterpretation der „guten alten Küche“. Großen Anklang fanden die Workshops, wie etwa „"Backen mit Christina Bauer"“, "„Wie kommt das Gras in den Burger" mit Anke Eder“, "„Party- und Grillgebäck" mit Seminarbäuerin Maria Schlager“ oder "„Käse selber machen"“ mit Niki Rettenbacher.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Ein Fest für Bauern und Funktionäre
Der Trend geht zu Köstlichkeiten aus der eigenen Küche

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen