10.11.2016, 08:56 Uhr

Bewaffneter Überfall auf Wettkaffee in Elisabeth-Vorstadt

Bewaffneter Überfall auf Wettkaffee in Elisabeth-Vorstadt (Foto: Polizei Salzburg)

Zwei unbekannte Männer überfielen bewaffnet ein Wettlokal.

Zwei bewaffnete Männer haben gestern gegen 20.30 Uhr im Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt ein Wettlokal überfallen. Einer der Männer hielt die 23-jährige Angestellte fest, während der zweite versuchte, die Kassenlade hinter dem Tresen zu öffnen. Weil das nicht gelang, musste die Frau die Lade öffnen. Dabei gab einer der Männer auch einen Schuss aus seiner Schreckschusspistole ab.
Danach nahmen sie sich die Kellnerbrieftasche, die in der Lade lag und flohen.
Bei dem Überfall erlitt das Opfer leichte Kratzspuren, benötigte aber keine ärztliche Betreuung. Anderer Personen befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht im Lokal.

Bilder aus der Überwachungskameras zeigen die Täter während des Überfalls.
Auffallend: Bei den beiden Räubern handelt es sich offensichtlich um sehr junge Männer. Die Polizei hofft, die Täter bald identifizieren zu können.

Täterbeschreibung

Täter 1
Ca. 20 bis 21 Jahre alt, ca. 180 Zentimenter groß, dunkelbraune kurze Haare, braune Augen, schlanke Statur, bekleidet mit blauer Jeans und einer schwarzen Jacke, vermutlich Inländer
Täter 2
Ca. 17 Jahre alt, ca. 185 cm groß, hellbraune, kurze Haare, grüne oder blaue Augen, gerade Zähne, bekleidet mit einer grauen Jogginghose, einer schwarzen Baseballkappe mit einem grauen Aufdruck seitlich, mit einer dunkelbraunen Jacke mit Kapuze, wobei der Kapuzenrand mit Pelz besetzt war.
Beschreibung der Tatwaffen

Diese konnten vom Opfer nicht näher beschrieben werden. Es dürfte sich um Pistolen gehandelt haben. In dem Fall der Schussabgabe dürfte es sich um eine Schreckschusspistole gehandelt haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.