05.09.2016, 15:08 Uhr

Damit Schule auch Spaß macht

Marion Lindinger leitet die Lerncafés in Itzling und Taxham und ist noch auf der Suche nach freiwilligen Mitarbeitern.

Freude am Lernen und ein erfolgreicher Schulabschluss: die Caritas-Lerncafés unterstützen dabei.

SALZBURG (lg). In wenigen Tagen beginnt auch für Salzburgs Schüler wieder der Schulalltag und die Erledigung der Hausaufgaben und das Lernen für Schularbeiten oder Tests gehören zum festen Tagesablauf. Unterstützung dabei bieten die Lerncafés der Caritas Salzburg in Itzling und Taxham.

Wenn das Geld fehlt

"Nicht allen Eltern ist es möglich, ihre Kinder ausreichend zu fördern. In solchen Fällen wollen wir mit den Lerncafés eine Hilfestellung bieten, etwa wenn kein Geld für Nachhilfe vorhanden ist oder die Deutschkenntnisse für den Schulerfolg nicht ausreichen. Oft müssen Kinder auch in sehr beengten Wohnverhältnissen leben und es fehlt ein adäquater Platz zum Lernen", erklärt die Leiterin der Lerncafés, Marion Lindinger. Das Angebot der kostenlosen Lernbetreuung am Nachmittag richtet sich an alle Kinder zwischen sechs und fünfzehn Jahren, ob mit oder ohne Migrationshintergrund.

Freiwillige gesucht

"Unser wesentliches Ziel ist natürlich der erfolgreiche Schulabschluss und die Stärkung der Deutschkenntnisse der Kinder und Jugendlichen. Daneben ist uns aber soziales Lernen in der Gemeinschaft ein Anliegen. Es gibt zudem eine gesunde Jause und gemeinsame Zeit für Freizeitaktivitäten", führt Lindinger weiter aus. Die beiden Lerncafés bieten Platz für jeweils 20 Kinder, die Nachfrage ist groß. "In Itzling gibt es eine Warteliste, im zweiten Lerncafé in Taxham gibt es aber noch freie Plätze", so Lindinger, die auf noch mehr freiwillige Mitarbeiter in den Lerncafés hofft. "Ohne die Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern wären die Lerncafés nicht möglich. Wir haben einige Studenten oder Menschen, die in der Pension sind und gerne mit Kindern arbeiten und sich sozial engagieren wollen. Die meisten Freiwilligen kommen an einem Nachmittag in das Lerncafé und helfen den Kindern bei der Hausaufgabe oder unterstützen sie beim Lernen. Wichtig bei den freiwilligen Mitarbeitern ist die Freude an der Arbeit mit Kindern, Zuverlässigkeit und eine Offenheit für verschiedene Kulturen", betont Lindinger.
Wer sich gerne für das Lerncafé engagieren möchte, kann sich bei Marion Lindinger unter der E-Mail-Adresse marion.lindinger@caritas-salzburg.at oder der Telefonnummer 0676/84 82 10-303 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.