07.07.2017, 09:22 Uhr

Ein Sommercamp mit Spaßfaktor

Spannende Aktivitäten für Menschen im Rollstuhl. (Foto: Malteser)

Im Juli schlagen die Malteser in Salzburg ihre Zelte auf und testen die Barrierefreiheit in der Stadt.

SALZBURG (lg). Wildwasser-Camps, mit dem Schiff über den Wolfgangsee gleiten, ein Besuch im Zoo oder Führungen durch das Festspielhaus – an sich klingt das wie ein alltägliches Freizeitprogramm für die Ferien. Doch wenn man bedenkt, dass dabei 500 Menschen aus 28 Ländern beteiligt sind und sich darunter 150 Menschen im Rollstuhl befinden, dann deutet das auf eine echte logistische Herausforderung hin. Die Rede ist vom Sommercamp der Malteser, das in diesem Jahr von 22. bis 29. Juli in Salzburg stattfindet. "Wir bringen damit eine Vielzahl junger Menschen mit Behinderung zu einer gemeinsamen Woche voller Erlebnisse und Gemeinschaft zusammen. Neben Outdoor-Aktivitäten, der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten und der abendlichen Disco kommen auch innere Einkehr und Besinnung nicht zu kurz", erklärt Richard Wittek-Saltzberg, Kommandant Malteser Austria.

Abendessen mit dem Erzabt

So steht der Sonntag ganz im Zeichen der Eröffnungsmesse im Salzburger Dom und des gemeinsamen Abendessens in St. Peter mit Erzabt Korbinian Birnbacher. "Die restlichen Tage besichtigen wir in Kleingruppen die Stadt, besuchen das Nationalparkmuseum Mittersill, die Salzwelten in Hallein, das Freilichtmuseum oder den Wolfgangsee. Actionreich wird es beim Wildwasserpaddeln in Golling und Kuchl", gibt Stephan Mühlmann, Einsatzleiter des Sommercamps, einen Einblick. Untergebracht sind die 500 Teilnehmer in den Schulen im Nonntal in der Josef-Preis-Allee. "Da müssen wir einige Adaptierungsarbeiten durchführen, etwa bei den Sanitäranlagen oder mit zusätzlichen Rampen", so Mühlmann. Die Erfahrungen aus dem Sommercamp sollen dann in die Barrierefrei-Strategie der Stadt Salzburg einfließen. "Wie könnte es bessere Erfahrungen geben als durch eine ganze Woche mit so vielen jungen Menschen mit Behinderung", so Vizebgm. Anja Hagenauer.

Die Malteser sind mit über 2.000 Mitgliedern die größte rein ehrenamtliche Rettungs- und Behinderten-Betreuungs-Organisation Österreichs. Das erste Malteser-Sommercamp fand 1984 in Wien statt.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.