20.10.2017, 15:11 Uhr

Salzburg boomt. Plus sechs Prozent Nächtigungen im September

Im Trend wie seit eh und je: Jedes Jahr kommen noch mehr Gäste (Foto: Stadt)

Im September haben fast 300.000 Touristen in Salzburg genächtigt.

SALZBURG (lin). Da können sich die Tourismusreferenten, die Wirte und alle, die mit dem  Fremdenverkehr ihr Geld verdienen, die Hände reiben: „Salzburg ist bei Gästen aus aller Welt auch im Herbst als Destination äußerst beliebt“, sagt Interims-Bürgermeister Harry Preuner. „Mit rund sechs Prozent plus bei Ankünften und Übernachtungen im September befinden wir uns weiter in einem kräftigen Hoch.“ Die Stadtstatistik verzeichnete insgesamt 169.083 Ankünfte, das sind um 9.363 mehr als im September des Vorjahres. Die Übernachtungen stiegen um 16.591 auf insgesamt 294.562.

Maßgeblichen Anteil daran hatten die Deutschen mit einem Zuwachs von 9,9 Prozent. Eine schöne Steigerung verzeichnetetn die Statistiker auch bei den Österreichern (+5,5). Extra stark angewachsen ist die Zahl der Gäste aus Japan (+67,8) den Niederlanden (+21,4) und den Briten (+20,8).

Seit Jahresbeginn 2017 haben in Summe 1.332.098 Touristinnen und Touristen die Stadt Salzburg besucht, um 8,5 % mehr als 2016. Die Zahl der Nächtigungen stieg auf 2.313.662 (+8,2 %). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer blieb mit 1,74 Tagen gleich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.