08.10.2017, 18:54 Uhr

Salzburgs Jugend-Karateka holen Sieg im österreichischen Vergleich

Teilnehmer des Landesverbands Salzburg am 21. Kinder- und Jugendcup 2017

Eindrucksvolle Kämpfe und top Leistungen boten Salzburgs Kinder und Jugendliche beim diesjährigen SKIAF Kinder- und Jugendcup vergangenes Wochenende in Schärding am Inn.

Bei einem Teilnehmerfeld von knapp 100 Startern kämpfte sich der Karate-Nachwuchs des Landesverbands Salzburg bis an die Spitze des Medaillenspiegels vor. Das Ranking wurde vom Dojo Bushido Henndorf mit 4x Gold, 4x Silber und 2x Bronze angeführt, dicht gefolgt vom Dojo Gogyogen Straßwalchen mit 4x Gold, 1x Silber und 2x Bronze.

Jung, aber „Oho“

Selbst die Jüngsten Teilnehmer der Karate-Meisterschaft stellten ihr Können mit Bravour zur Schau: bei den unter 10-Jährigen holte sich Daniela Kampf (Henndorf) den dritten Platz in Kata Einzel Mädchen. Auch der etwas ältere Karate-Nachwuchs ließ sich nicht unterkriegen: Vanessa Rillinger vom Dojo Staßwalchen siegte im Bewerb Kata Einzel Mädchen von 11-14 Jahre vor der Henndorferin Lisa Reschreiter (Silber); bei den gleichaltrigen Knaben holte Clemens Berer die Goldmedaille nach Straßwalchen.
Die Erwartungen an die höher graduierten Karatekas wurden nicht enttäuschet: Luca Brodinger (Straßwalchen) siegte vor Daniel Jovic (Bronze) vom Dojo Henndorf in Kata Knaben A (bis inkl. Braungurt). Bei den Jugendlichen weiblich bis 18 Jahre glänzte Lisa Gawes (Henndorf) mit Gold, dicht gefolgt von Straßwalchen mit Helena Schwöllinger (Platz Zwei). Bei den männlichen Jugendlichen holte Leon Nussbaumer die Silbermedaille in Kata Einzel A.
Selbst in den Kata-Teambewerben konnte der Landesverband Salzburg das konstant hohe Niveau durch einige Stockerlplätze halten. Bei den Kindern holte sich Straßwalchen mit Berer, Brodinger und Martinz die Goldmedaille vor Henndorf mit Jovic, Jovic und Reschreiter. Die Jugendlichen wurden vom Henndorfer Team mit Gawes, Gawes und Nussbaumer auf Platz Eins angeführt.

Den Abschluss und das Highlight bildeten die Freikampf- (Kumite) Bebwerbe. Dem Publikum wurden eindrucksvolle und technisch sehr korrekte Kämpfe gezeigt, wobei sich das Ergebnis sehen lassen konnte: Leopold Wimmer (Henndorf) gewann vor Luca Brodinger bei den Kindern; Lisa Gawes vom Dojo Henndorf bewies Präzision und Kampfgeist vor Helena Schwöllinger mit Bronze. Lisas Vereinskollege Leon Nussbaumer holte die Silbermedaille in seiner Kategorie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.