Kennst du die Sage vom Bründl?
Brunnenthal erklingt

4Bilder

Der Musikverein vom „Bründl“, wie Brunnenthal umgangssprachlich heißt, lädt am Samstag, 25. Mai zum gemütlichen Dämmerschoppen „Brunnenthal erklingt“ in die Fachschule Otterbach ein. Bei Schönwetter findet die Veranstaltung im Freien statt, ansonsten im Turnsaal. Der Abend steht ganz im Zeichen unserer Heimat. Kapellmeisterin Carina Straßer hat ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt vorbereitet, welches das Motto „Dahoam“ immer wieder aufgreift. Musikalischer Höhepunkt wird die Uraufführung von „Die Sage vom Bründl“ sein. Das druckfrische Musikstück wurde vom jungen Komponisten Florian Möseneder geschrieben und erzählt von den Wundern um den Bau der Brunnenthaler Kirche. Die weit über die Gemeindegrenzen bekannte Kirche sollte ursprünglich in der Ortschaft Eggersham gebaut werden, doch wie von Engelshand und über Nacht wurden die Steine zum Bau der Kirche zum jetzigen Dorfplatz gebracht und zugeschnitten. Eine wahrlich wundervolle und jetzt auch hörenswerte Geschichte.

Gemütlichkeit, Genuss und Geselligkeit sollen diesen Abend ausmachen. Der allseits bekannte Dr. Franz Gumpenberger führt in bewährter, heiterer Weise durchs Programm. Bei freiem Eintritt erwartet die Gäste neben Musik auch Kulinarisches vom Grill und tolle Preise beim Gewinnspiel. Als Hauptpreise werden zwei Kunstwerke der Brunnenthaler Künstlerin Helga Hofer verlost. Lose sind bei allen Brunnenthaler Musikern sowie bei der Veranstaltung erhältlich. Auf zahlreichen Besuch und einen gemütlichen Abend freut sich der Musikverein Brunnenthal.

Anzeige
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Digitalisierte Arbeit

Die Beschäftigten im Handel spüren die Digitalisierung schon jetzt hautnah: Scan-ner-Kassen, die alle Daten aufzeichnen und Kassierer/-innen zu gläsernen Mitar-beitern/-innen machen. Selbstbedienungskassen, die Arbeitsplätze kosten. Massive Konkurrenz durch Online-Handel – gerade jetzt verstärkt in der Pandemie. Diese massiven Veränderungen führen zu großen Sorgen bei den Handelsange-stellten: Habe ich morgen noch meinen Arbeitsplatz? Erledigt meine Arbeit bald der Computer? Werden unsere...

Anzeige
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt

Ein Schwerpunkt der AK-Future Days ist der Handel. Die erste Veranstaltung gibt es am Donnerstag, 17. Juni, von 16.30 bis 19.30 Uhr. Sie heißt „Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt“. Interessierte können zuhause vor Ihrem Computer einen informativen Vortrag und spannende Diskussionen erleben. Und sie können selbst auch an der Diskussion teilneh-men. Mit dabei sind als Experten: Anton Salesny von der Wirtschaftsuniversität Wien („Handel/Supermarkt der Zukunft“), Dominik...

Anzeige
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

AK-Future Days 2021
Arbeit der Zukunft: Um 1 Euro in das Ars Electronica Center

Arbeit ist ein wesentlicher Aspekt, über den wir uns als Menschen definieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Beschäftigten ist. Viele Fragen werden aufgeworfen: Wie könnte Arbeit in Zukunft aussehen? Wie kann diese weitreichende Veränderung so fair wie möglich gestaltet werden? Die Sonderausstellung "Die Arbeit in und an der Zukunft" im Linzer Ars Electronica Center (AEC) nähert sich diesen Themen in vier Bereichen. Für Mitglieder...

AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen