Stadtbücherei Schärding
"Zustrom an jungen Leseratten ist groß"

Theresia Friedl mit Christoph Danner und Stadtchef Franz Angerer.
  • Theresia Friedl mit Christoph Danner und Stadtchef Franz Angerer.
  • Foto: Stadtgemeinde Schärding
  • hochgeladen von David Ebner

Die Stadtbücherei Schärding wurde um rund 20.000 Euro umgebaut. Doch lesen die Schärdinger überhaupt noch.

SCHÄRDING (ebd). Darüber spricht die Leiterin der Bücherei, Theresia Friedl. Ebenso darüber, was genau umgebaut wurde und wie Jugendliche jetzt ihre Hausaufgaben in der Bücherei machen können.

Was ist nach der Sanierung nun neu?
Für ein angenehmes Ambiente für die Büchereibesucher sorgen frisch geschliffene und versiegelte Böden sowie neu gestaltete Wände in freundlichen Farben. Zur besseren Übersichtlichkeit wurden Bücherregale umgestaltet und Erneuerungen vorgenommen. Die Kleinkinder-Sitzecke wurde in den rückwärtigen Bereich verlegt und völlig neu eingerichtet.

Was hat die Stadtbücherei für Erwachsene zu bieten?
Eine bequeme Lese-Lounge befindet sich in der Verlängerung zur Kinderecke, um es Eltern zu erleichtern, ihre Kinder im Auge behalten zu können. Zum gemütlichen Verweilen kann auch eine Tasse Kaffee konsumiert werden.

Und wie sieht es mit dem Jugendbereich aus?
Der wurde ebenfalls völlig neu möbliert und befindet sich nun im Obergeschoss. Hier eröffnet die Bücherei den Jugendlichen – abgeschottet vom Verleihbetrieb – die Möglichkeit, in Ruhe ihre Schulaufgaben erledigen zu können. Bequeme Sitzpolster laden zum Chillen und Schmökern in der aktuellen Jugendlektüre ein.

Ist Lesen noch „in“?
Ja, das zeigen unsere 1.560 Leser eindeutig. Sicher ist auch das E-Book eine Alternative zum Buch und jeder registrierte Leser in der Stadtbücherei hat auch die Möglichkeit, online E-Books auszuleihen. Die meisten Leseratten haben aber immer noch lieber ein Buch in Händen.

Apropos Buch, wie viele Bücher stehen in der Stadtbücherei zum Verleih?
Wir haben insgesamt 13.860 Medien im Verleih, darunter sind ein Großteil natürlich Bücher. Aber auch Zeitschriften, CDs und DVDs sind auf der Verleihliste zu finden.

Wie sieht es mit dem Lesenachwuchs aus?
Bei uns ist der Zustrom an jungen Leseratten groß. Wir arbeiten hier intensiv mit den Schulen zusammen. Im letzten Jahr haben wir mit dem Kindergarten den erfolgreichen Büchereiführerschein eingeführt. Wir wollen auf alle Fälle ein gutes Umfeld bieten, damit gerade die kleinen Leseratten gerne in die Bücherei kommen.

Wer noch nie in der Bücherei war, der sollte ...?
Irgendwann zu den Öffnungszeiten einfach vorbeischauen oder aber am Samstag, 16. November, kommen. Da öffnet die Stadtbücherei für alle Interessierten von 9 bis 13 Uhr. Dabei bietet sich die Gelegenheit, die Neuadaptierungen bei einer Tasse Kaffee und mit kleinen Genusshäppchen kennen zu lernen. Eine Tombola mit Losziehung sorgt für Spannung auf einen möglichen Buchgewinn. Flohmarktbegeisterte finden ihre Freude im gut sortierten Bücherflohmarkt, um dort nach dem geeigneten Buch für sich zu stöbern und dies kostengünstig erwerben zu können.
Leserinnen und Leser können an diesem Tag außerdem das Verleihangebot der Bücherei nützen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen