Wetter sorgte für Chaos – dennoch Top-Platzierungen

Moritz Brandt bei seinem Sieglauf.
  • Moritz Brandt bei seinem Sieglauf.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von David Ebner

BEZIRK (ebd). „Aufgrund der schlechten Wetterprognose wurden anstatt eines Slaloms und eines Riesentorlaufes zwei Riesentorläufe gefahren“, so der Gebietsreferent Eferding-Grieskirchen-Schärding Alfred Zauner. „Die Startzeit des zweiten Durchgangs wurde von 12.00 auf 11.30 Uhr vorgezogen, das sich am Ende des Rennens als richtig erweisen sollte, denn das Wetter verschlechterte sich von Minute zu Minute“, sagt Zauner.

Zahlreiche Doppelsiege
Die Rennen beherrschten im ersten sowie im zweiten Durchgang bei den Mädels Sabrina Höllinger von der Union Vichtenstein. Bei den Burschen glänzte Moritz Brandt vom TSV St. Marienkirchen bei Schärding jeweils mit den Tagesbestzeiten.
Ebenfalls in beiden Läufen erfolgreich schlug sich Annabel Schasching (Union Schiklub Engelhartszell) sowie Vereinskollege Lorenz Lindorfer, der ebenso in beiden Läufen gewann. Noah Krottenthaler (Union Vichtenstein) konnte sich ebenfalls über Doppelgold freuen.
Übrigens: Die nächsten Läufe des Volksbank-Völkl-Sport2000-Kindercup finden am 12.02. statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen