25.10.2017, 12:00 Uhr

"Gescheiter sind's nicht geworden"

Die "Gesangskapelle Hermann gastiert in Brunnenthal.

Kulturvisionen Brunnenthal lassen mit Vokalhighlights aufhorchen

BRUNNENTHAL. Mit dem Programm "samenlos" der Rauschenden Birken feierte der Kulturverein Brunnenthal am 23. September einen gelungenen Start seiner A-Capella-Konzertreihe.

Konzert mit Wiener Schmäh

Der erst in diesem Jahr von engagierten Brunnenthalern gegründete Verein "Kulturvisionen Brunnenthal" präsentiert als zweites Konzert am Freitag, 10. November zwei geniale Gruppen der jungen österreichischen Musikszene: Die auch in Oberösterreich bekannte "Gesangskapelle Hermann" – mit ebenfalls Brunnenthaler Wurzeln – tritt gemeinsam mit dem nicht nur in Wien äußerst populären Duo "Wiener Blond" im Mehrzwecksaal Brunnenthal um 20 Uhr auf. Wenn man den Worten der Gesangskapelle Hermann trauen darf, erwarten die Zuhörer sechs Männer, „charmant und wortgewandt wie eh und je, garniert mit der notwendigen Prise Boshaftigkeit. Schnell merkt man: Gescheiter sind sie vielleicht nicht geworden, aber zumindest älter und ein wenig reifer.“

Kartenverkauf läuft bereits

Auf Oberösterreichisch und Wienerisch wird ein Abend auf gesanglich höchstem Niveau mit Unterhaltung für Jung und Alt geboten. Der Kartenvorverkauf – 15 Euro, 10 Euro ermäßigt, Kinder bis 12 Jahre frei – ist bereits im Weltladen und in der Buchhandlung Schachinger in Schärding sowie am Gemeindeamt in Brunnenthal angelaufen. Das Weihnachtskonzert der Gruppe „Lala“ am Sonntag, 10. Dezember in der Pfarrkirche Brunnenthal bildet den hochkarätigen Abschluss der A-Capella-Reihe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.