28.10.2016, 14:03 Uhr

Baby-Zwischenbilanz: Schon jetzt mehr Geburten als 2015

Im Landeskrankenhaus Schärding erblickten bereits jetzt mehr Kinder das Licht der Welt als im gesamten Jahr 2015 – allein sechs Zwillinge wurden heuer bereits geboren. (Foto: gespag)

Im Vorjahr erblickten 359 Kinder das Licht der Welt im Landeskrankenhaus Schärding. Diese Zahl konnte heuer bereits Mitte Oktober überboten werden.

BEZIRK (ska). Ingesamt waren es 363 Babys – 159 Mädchen, 204 Jungen und sogar sechs Zwillinge – die dieses Jahr bis 18. Oktober zur Welt kamen. Das macht ein Plus von 31 Prozent zu diesem Zeitraum im Vorjahr aus.

Sich gut aufgehoben fühlen und die Nähe zum Wohnort, das sind für viele werdende Mütter die entscheidenen Faktoren bei der Krankenhaus-Wahl, ist sich Thomas Pucher ist. Der Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe weiß um die familiäre Atmosphäre am LKH Schärding, die durch individuelle und persönliche Beratung entsteht.

Rundumbetreuung bedeutet für das Geburtenteam am Schärdinger Spital die bestmögliche Beratung schon vor der Geburt, etwa durch Geburtsvorbereitungskurse, während des Klinikaufenthaltes und nach der Geburt. Ein Beispiel ist das sogenannte Bonding, das die Nähe zwischen Mutter, Vater und Baby auch bei einem Kaiserschnitt intensiviert. Erst kürzlich haben die Ärzte und Pflegefachkräfte des LKH das Bonding auch im Operationssaal eingeführt.

Übrigens: Am Samstag, 29. Oktober, findet das nächste Storchencafé im Landeskrankenhaus Schärding statt. Dabei können die Besucher ihre Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Stillen und mehr direkt an die Gynäkologen, den Kinderarzt, an die Hebammen und Gesundheits- und Krankenpfleger richten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.