Geburtenstation

Beiträge zum Thema Geburtenstation

"Hier wird die Gesundheitsversorgung kaputt gespart. Offensichtlich will man das KH Oberpullendorf zu einer reinen „Betreuungseinrichtungen“ entwickeln", so LAbg. Patrik Fazekas.

Oberpullendorf
Polit-Zank ums Spital mitten in der Krise

Die ÖVP meint, dass das Krankenhaus Oberpullendorf kaputt gespart wird – die SPÖ spricht von einem Ablenkungsmanöver, die KRAGES von aus dem Zusammenhang gerissenen Zahlen  OBERPULLENDORF. "Das Krankenhaus Oberpullendorf ist laut dem Regionalen Strukturplan Gesundheit 2025 (RSG) der größte Verlierer", sagt LAbg. Patrik Fazekas, Volkspartei Burgenland. "Von den 63 burgenlandweit gestrichenen Betten im vollstationärem Bereich werden 30 Betten im Krankenhaus Oberpullendorf gestrichen und die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Niki Berlakovich und Patrik Fazekas sprechen sich ausdrücklich gegen eine Schließung der Geburtenstation im Krankenhaus Oberpullendorf aus.

Krankenhaus Oberpullendorf
ÖVP startet Petition zum Erhalt der Geburtenstation

Die ÖVP hat sich gegen eine Schließung der Geburtenstation im Krankenhaus Oberpullendorf ausgesprochen. Nun startet die Volkspartei eine Petition.  BEZIRK. "Wir fordern die Burgenländische Landesregierung auf, die Beibehaltung einer vollwertigen Geburtenstation zu garantieren," so Bezirksparteiobmann Niki Berlakovich im Gespräch mit den Bezirksblättern. Eine Petition wird an alle Gemeinden im Bezirk Oberpullendorf geschickt. Mit dem Ersuchen diese Unterstützungserklärung in der...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
2

Experten informieren
Kinder kriegen im Corona-Jahr

Das Corona-Jahr brachte mehr Unsicherheiten, aber auch mehr Babys und eine ruhigere Wochenbettzeit. Das Klinikum-Standort Grieskirchen, Hebamme Iris Wagner und das Rote Kreuz Hartkirchen berichten. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING (jmi). Mit dem Neugeborenen auf der Zielgeraden ist es für viele werdende Mütter umso wichtiger, eine starke Stütze zu haben. Umso mehr, weil Corona viel Unsicherheit mit sich bringt: "Die Schwangeren fragen nach den Risiken für sich und das ungeborene Kind. Eine sehr...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Frischgebackene Väter können Mutter und Kind nun täglich in Krankenhaus Spittal besuchen.

Krankenhaus Spittal
Besuchsrecht für frischgebackene Väter

Frischgebackene Väter können ihr Kind und ihre Partnerin absofort jeden Tag für 30 Minuten im Krankenhaus Spittal besuchen. SPITTAL. Auf der Geburtenstation des Krankenhaus Spittal gilt eine neue Besucherregelung: Frischgebackene Väter haben ab sofort die Möglichkeit, ihr neugeborenes Kind und ihre Partnerin, nach Vereinbarung 30 Minuten täglich zu besuchen. Eine FFP2-Maske muss dabei verpflichtend getragen werden. Für alle anderen Stationen im Krankenhaus bleibt das Besucherverbot...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer

Geburtenbilanz
606 Babys kamen im Vorjahr in Rohrbach zur Welt

Seit 1998 kamen nicht mehr so viele Babys im Klinikum Rohrbach auf die Welt wie im Vorjahr. Mehr als 600 Kindern half das Geburtshilfeteam zum Start ins Leben. Das Besuchsverbot aufgrund der Corona-Maßnahmen erlebten viele der Patientinnen dabei sogar als positiv. ROHRBACH-BERG. Ein kräftiges Plus verzeichnete die Geburtenbilanz 2020. Während 2019 noch 551 Neugeborene im Klinikum Rohrbach das Licht der Welt erblickten, waren es 2020 insgesamt 606. 2017 waren es 592 und 2016 595 gewesen. Zuletzt...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Marion Kühberger (li.), Stationsleiterin der Geburtenstation am PEK Steyr, Elisabeth Gruber, leitende Hebamme am PEK Steyr (re.).

Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr
1018 Babys erblickten 2020 Licht der Welt

1018 Babys verhalf das Geburtshilfeteam im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr 2020 zum Start ins Leben: 502 waren Mädchen und 516 Buben. STEYR. Trotz der Herausforderungen im Corona-Jahr gelang es, für die werdenden und frischgebackenen Mütter und ihre Babys ein sicheres, familiäres Umfeld zu schaffen. Das Besuchsverbot erlebten viele Patientinnen sogar als positiv, sagen Hermann Enzelsberger, der Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, und Marion Kühberger, die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Baby Matteo und Baby Julia haben es gut bei Angela Schimke, Denise Wulz, Dr. Alexander Georgoulopoulos und Magdalena Domani.

Anstieg der Geburten
Baby-Boom in Aigen durch Corona

Unsere gute Nachricht des Tages: in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen kamen so viele Babys wie noch nie zuvor auf die Welt.  SALZBURG. Matteo und Julia zählen zu den 728 kleine Erdenbürger, die vergangenes Jahr in der  Privatklinik Wehrle-Diakonissen das Licht der Welt erblickten. "Wir haben einen absoluten Geburtenboom erlebt", sagt Alexander Georgoulopoulos, Koordinator des Kompetenz-Zentrums Geburt. Seit dem ersten Lockdown vergangenen März stieg die Geburtenrate in der Klinik an. Ende des...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Heuer kein neuer Geburtenrekord in Braunau: Weniger Kinder im Corona-Jahr.
5

Geburten im Bezirk Braunau
Kinderkriegen im Corona-Jahr

Die Unsicherheit bei werdenden Müttern ist groß: Werden sie bei der Entbindung im Krankenhaus trotz Corona gut unterstützt? Das Krankenhaus Braunau und die Hebammen versuchen zu beruhigen. BEZIRK BRAUNAU. "2020 war ein gutes Geburtenjahr – aber kein Rekordjahr, wie wir es in den vergangenen Jahren hatten", weiß Primar Gottfried Hasenöhrl. Er leitet die Geburtenhilfe im Braunauer Krankenhaus. 1.074 Frauen wurden in der Braunauer Geburtenstation 2019 begleitet: "Diese Zahl haben wir 2020 nicht...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Zur Geburt ihrer Tochter Charlotte Gaß, die gleichzeitig auch das 500ste Baby des heurigen Jahres im Landesklinikum war, gratulierten den glücklichen Eltern Isabella Gaß und Werner Weilinger: Bereichsleitung Eltern-Kind Monika Pichler, Primar Felix Stonek, Leitende Hebamme Gabriele Springer und Primaria Jutta Falger (Leiterin Kinder und Jugendabteilung)

Landesklinikum
Charlotte macht die 500 voll

MISTELBACH. Schon 500 Babys haben am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf in diesem Jahr das Licht der Welt erblickt – das Jubiläumsbaby ist Charlotte Gaß aus Drösing. Große Freude im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf – denn das 500. Baby hat heuer schon Ende Juli das Licht der Welt erblickt. Charlotte Gaß kam mit 50 Zentimetern und 3514 Gramm auf die Welt. Dazu gratulierte auch der Leiter der Abteilung für Geburtshilfe und Frauenheilkunde Felix Stonek sehr herzlich: „Wir freuen uns mit...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Auf der Geburtenstation in Schwaz gelten ab sofort neue Besuchsregeln für Angehörige.
1

Krankenhaus Schwaz
Besuche auf der Geburtenstation neu geregelt

SCHWAZ (fh). Nachdem es kürzlich Verwirrung im BKH Schwaz bzgl. des Besuchsrechtes auf der Geburtenstation gab, herrschen nun klare Vorgaben. Für Väter bzw. eine definierte Bezugsperson der Mutter gelten ab sofort neue Besuchsregeln auf der Geburtenstation: Väter bzw. die von der Mutter definierte Bezugsperson kann für eine Stunde zwischen 14°°-16°° zu Besuch auf die Geburtenstation kommen. Sie erhalten beim Eingang einen Mundschutz und werden auf dem kürzesten Weg auf die Station geleitet,...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Eine Geburt mit Maske ist etwa so, als "würde man einen Marathon mit Mundschutz laufen", sagt eine Hebamme.
2 2

Ministerium stellt nun klar
"Gynäkologen raten von Mund-Nasen-Schutz während der Geburt dringend ab“

Nachdem RMA-Redakteurin Anna Richter-Trummer von Müttern berichtete, die bei der Geburt einen Mund-Nasen-Schutzes tragen mussten, reagieren nun die Grüne Frauensprecherin Meri Disoski und der Grüne Gesundheitssprecher Ralph Schallmeiner. Der Schutz von Gebärenden hat Priorität und ist durch Masken des Personals gewährleistet. Und auch das Ministerium ringt um Klarstellung: Ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) während der Geburt werde seitens der Behörde nicht empfohlen. Dass es dennoch dazu gekommen...

  • Anna Richter-Trummer
Schrittweise werden die Abteilungen im UK Tulln wieder geöffnet.

Coronavirus
Tullner Klinikum öffnet Abteilungen

Universitätsklinikum Tulln: Endoskopie, Geburtshilfe, Gynäkologie und Interne 3 wieder in Betrieb. TULLN. "Die Personalsituation erlaubt es mit heute Früh einige Stationen und Leistungen wieder zu öffnen", informiert Pressekoordinatorin Viola Hirschbeck vom Universitätsklinikum Tulln. Wie berichtet, wurde eine Ärztin vom Universitätsklinikum in Tulln positiv auf das Coronavirus getestet, 70 Mitarbeiter wurden Mittwoch, 18. März, außer Dienst gestellt. Die aktuelle Situation ist folgende: o Die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1 7

Birhanethiopia Licht für Äthiopien
Die Krankenstation von Dakuna bittet um Unterstützung

Kindergartenschule von Beradje feiert ihr 10-jähriges Bestehen Bald ist es wieder soweit, Klaudia Kluckner macht sich erneut auf, um das von ihr ins Leben gerufene Montessori Kindergarten-Schulprojekt von Beradje zu besuchen. Gemeinsam mit Abba Yosef Teka hat sie vor 10 Jahren den Grundstein dafür gelegt. Durch finanzielle Hilfe vieler Förderer, UnterstützerInnen und SchulsponsorInnen konnte das Schulprojekt von Jahr zu Jahr ausgebaut und vergrößert werden, Beradje ist bei vielen Einheimischen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Klaudia Kluckner
Die Storchenparty begeisterte die Besucher in Scheibbs.

Landesklinikum
Erste Storchenparty in Scheibbs

Die erste Storchenparty im Landesklinikum Scheibbs war ein voller Erfolg. SCHEIBBS. Mehr als überwältigend war die Besucherzahl der ersten Storchenparty im Landesklinikum Scheibbs. Die neue abendliche Infoveranstaltung wurde als informativ beschrieben und vermittelte rundum das Gefühl, beim engagierten Geburtenstations-Team liebevoll, professionell und gut aufgehoben zu sein. Ungezwungene und lockere Atmosphäre „Wir wollten bei unserer Storchenparty ganz ungezwungen, in lockerer Atmosphäre –...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Margit Terwul, Leiterin des 26-köpfigen Hebammenteams mit Neugeborenem im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck.

Salzkammergut-Klinikum
13 Geburten an nur einem Tag

2019 gab es ein leichtes Plus bei den Geburten im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck. VÖCKLABRUCK. 1.383 Babys erblickten 2019 im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck das Licht der Welt, um 27 mehr als 2018. Geboren wurden 676 Mädchen und 707 Buben. Besonders viele Entbindungen gab es in den Monaten April, Juni und August. Rekordtag war der 20. Juni, an dem gleich 13 Babys, davon zwei Mal Zwillinge, geboren wurden. Die beliebtesten Namen 2019 waren Maximilian, Elias und Lukas, Emma, Lea und...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
1.085 Babies erblickten 2019 im Krankenhaus St. Josef in Braunau das Licht der Welt. Davon waren 581 Buben und 504 Mädchen.

Babyalarm in Braunau
1.074 Geburten im Krankenhaus Braunau

Das Krankenhaus in Braunau konnte für 2019 einen neuen Rekord vermelden: 1.074 Geburten und 1.085 gab es. 2018 waren es "nur" 1.003. BRAUNAU. 1.074 Geburten gab es 2019 im Krankenhaus St. Josef in Braunau. Das sind um 71 mehr als im Jahr 2018. Bei den 1.074 Geburten erblickten elf Mal Zwillinge das Licht der Welt, was insgesamt 1.085 Kinder bedeutet. Im Vergleich zum Jahr 2018 ist das eine Steigerung von sieben Prozent und 69 Kindern. Von den 1.085 Zwergen waren 581 Buben und 504 Mädchen. Die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Johannes Zwinger ist das 1.000 Baby, das in diesem Jahr im Krankenhaus Braunau das Licht der Welt erblickt hat.
1

Neuer Geburtenrekord in Braunau
Krankenhaus Braunau zählt 1.000 Geburt des Jahres

Die 1.000-Geburten-Marke im Krankenhaus Braunau wurde mit der Geburt des kleinen Johannes Zwinger am 10. Dezember erreicht. Der kleine Moosbacher ist das 1.010. Baby im St. Josefs. BRAUNAU. Johannes Zwinger aus Moosbach erblickte am 10. Dezember im Krankenhaus St. Josef in Braunau das Licht der Welt. Es war die bereits 1.000. Geburt in diesem Jahr. Zum gleichen Zeitraum des Vorjahres wurden im St. Josefs 952 Geburten gezählt. Der bisherige Rekord von 1.003 Geburten aus dem Jahr 2018 wird damit...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Herzlich Willkommen lieber Noah
600. Geburt im Landesklinikum Melk im Jahr 2019

MELK. Im Melker Landesklinikum geht es in der Geburtenabteilung in den letzten drei Monaten Schlag auf Schlag. Wurde erst am Ende des Sommers das 400. Baby in der Geburtenstation zur Welt gebracht, so sind wir nun schon bei der 600. Geburt im Jahr 2019. Mit der einfühlsamen Unterstützung der diensthabenden Hebamme Barbara Komarek (links) sowie dem diensthabenden Oberarzt Hannes Nagl erblickte Noah am 15.10.2019 um 17.23 Uhr das Licht der Welt. 
Der kleine Junge misst 51 cm und wiegt 3.790...

  • Melk
  • Daniel Butter
Kämpfen laufend gegen den Brustkrebs: Die Mitarbeiterinnen des Landesklinikums Scheibbs beim "Muddy Angel Run" in Wien.

Dirty Angel Run
Scheibbserinnen kämpfen laufend gegen den Brustkrebs

Mitarbeiterinnen der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Scheibbser Landesklinikum beim "Dirty Angel Run" in Wien. SCHEIBBS/WIEN. Margret Schragl, Maria Gnadenberger-Punz, Barbara Karner, Silke Hiesberger, Birgit Frühwald, Carina Schnetzinger und Kehinde Wewe von der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Scheibbser Landesklinikum beteiligten sich am "Dirty Angel Run" – einem fünf Kilometer langen Frauenlauf in Wien – um ein Zeichen gegen den Brustkrebs zu setzen....

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Zur Geburt ihres Sohnes Max, der gleichzeitig auch das 600. Baby des heurigen Jahres im Landesklinikum war, gratulierten der glückliche Mutter Lydia Konlechner: Leitende Hebamme Gabriele Springer, DKKS Brigitta Schamböck, Prim. Jutta Falger, MBA, MSc (Leiterin Kinder und Jugendabteilung), Prim. Priv. Doz. Dr. Felix Stonek, MBA, Bereichsleitung Eltern-Kind DGKP Monika Pichler, MBA, die Kaufmännische Direktorin Jutta Stöger, MSc, Ärztlicher Direktor Dr. Christian Cebulla, Pflegedirektor-Stellvertreterin DGKP Gabriele Rudorfer, akad. PD und DGKP Monika Tonner (v.l.).

Krankenhaus Mistelbach
Max ist Mistelbachs 600. Baby

Schon 600 Babys haben am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf in diesem Jahr das Licht der Welt erblickt – das Jubiläumsbaby ist Max Konlechner aus Unterolberndorf. MISTELBACH /UNTEROLBERNDORF. Große Freude im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf – denn das 600. Baby hat Mitte September das Licht der Welt erblickt. Max Konlechner kam mit 51 cm und 3204 g auf die Welt. Dazu gratulierte auch der Leiter der Abteilung für Geburtshilfe und Frauenheilkunde Felix Stonek sehr herzlich: „Wir freuen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Andrea Sigmund mit Söhnchen Amadeo und Oberärztin Franziska Wimmer

Willkommen Amadeo
Landesklinikum Melk feiert die 500. Geburt 2019

MELK. 43 Tage nach dem 400ten Baby im Klinikum, konnte das Team der Geburtshilfe die 500te Geburt eines kleinen Erdenbürger bekannt geben. Amadeo erblickte am 03.09.2019 um 03:40 Uhr Das Licht der Welt. Amadeo wiegt 3670 g und misst schon stattliche 54cm. Unterstützt wurde die Geburt von der diensthabenden Hebamme Rita Kellner. Mit ihrer liebevollen professionellen Unterstützung verlief die Geburt für Mutter und Kind sehr gut. Mutter Andrea und der kleine Junge sind wohlauf. Amadeo ist das...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Klinik Diakonissen Schladming sieht sich mit einer sinkenden Auslastung konfrontiert.
2

Landesrechnungshof
Schladminger Krankenhaus schneidet schlecht ab

Rückläufige Belagstage und damit verbunden eine ständig sinkende Auslastung verzeichnet die Klinik Diakonissen Schladming. Dies geht aus dem jüngsten Prüfbericht des Landesrechnungshofes unter der Leitung von Direktor Heinz Drobesch hervor. Der Betrieb der Gynäkologie und Geburtshilfe wurde angesichts der Leistungsdaten sogar als „kritisch“ eingestuft. Die Auslastung des Krankenhauses und dessen Leistungsdaten wurden seitens der Prüfer des Landesrechnungshofes einer eingehenden Analyse...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Franziska Wimmer, Markus Baumgartner mit Fabian  und Lisa Baumgartner

Hallo Fabian
400. Geburt im Jahr 2019 im Landesklinikum Melk

MELK. Mit der einfühlsamen Unterstützung der diensthabenden Hebamme, Rita Kellner sowie der diensthabenden Oberärztin Franziska Wimmer erblickte Baby Fabian per Kaiserschnitt am 20.07.2019 um 14:40 Uhr das Licht der Welt. 
Der stramme Knabe misst 53 Zentimeter und wiegt 3.625 Gramm und ist die 400. Geburt im heurigen Jahr im Landesklinikum Melk.
 Fabian ist der erste Sprössling von Lisa und Markus Baumgartner. Primararzt Leopold Wanderer, ist voller Stolz über den guten Erfolg seines Teams:
...

  • Melk
  • Daniel Butter
Dr. Ulrich Steinhart.
2 2

Landesklinik Tamsweg
Der neue Primar heißt Doktor Ulrich Steinhart

Die Katze ist aus dem Sack: Der neue Mann an der Spitze der Gynäkologie und Geburtshilfe an der Landesklinik Tamsweg ist ein 56-jähriger gebürtiger Kärntner: Doktor Ulrich Steinhart.  Das Krankenhaus in Tamsweg ist Teil der SALK. TAMSWEG. Der neue Primar für die Gynäkologie und Geburtshilfe in der Landesklinik Tamsweg heißt Doktor Ulrich Steinhart. Das teilten die Salzburger Landeskliniken (SALK) heute mit. Der 56-jährige gebürtige Kärntner habe in der Vorwoche den entsprechenden Dienstvertrag...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.