Hebamme

Beiträge zum Thema Hebamme

Es brauche laut AK OÖ langfristige Lösungen für den Gesundheits- und Sozialbereich, nicht nur am Tag der Hebammen.

Strategiegruppe
AKOÖ fordert Entlastung für Hebammen

Am 5. Mai wird international der Tag der Hebammen gefeiert. Ihre Arbeit sollte aus Sicht der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) aber an jedem Tag im Jahr Wertschätzung erfahren. Schließlich begleiten sie 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche Eltern und Babys vor, während und nach der Geburt. „Dabei geht es um nichts weniger als um die Gesundheit und das Leben von Frauen und Neugeborenen. Es ist höchst an der Zeit, die Arbeit der Hebammen attraktiver zu gestalten. Wir brauchen mehr...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Leitende Hebamme Sabine Köllner, Akad. Health Care Managerin

Universitätsklinikum St. Pölten
„Wegbegleiterin und Vertrauensperson“

Am 5. Mai 2021 findet der Internationale Hebammentag statt. Das Hebammenteam im Universitätsklinikum St. Pölten begleitet werdende Mütter während der Schwangerschaft, der Geburt und steht auch in der Zeit danach mit hoher Fachkompetenz unterstützend zur Seite. ST. PÖLTEN (pa). Der Internationale Hebammentag wird seit 1991 jeweils am 5. Mai in mittlerweile 50 Ländern gefeiert, um auf die Notwendigkeit der Hebammen in der Geburtshilfe hinzuweisen. Hebammen helfen Frauen und Eltern in einem...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Wenn man ein Kind erwartet, dann will man auch die Gespräche mit einer Hebamme führen.
2

NÖ Landtag
Grüne fordern "Entlastungspaket für Hebammen"

Silvia Moser: „Niederösterreich muss Ausbildungsplätze und Bedarf sicherstellen“ NÖ, „Hebamme verzweifelt gesucht – viele Schwangere tun sich schwer damit, eine Hebamme zu finden, die sie vor der Geburt und im Wochenbett betreut. Der Hebammenmangel, vor dem die Entscheidungsträger im Gesundheitswesen seit Jahren warnen, ist in einigen Krankenhäusern in Niederösterreich bereits traurige Realität. Ein Rechnungshofbericht bestätigt den deutlichen Mangel an Hebammen in unserem Bundesland. Dies gilt...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Hebamme Melanie Wagner im Lehrsaal des Roten Kreuzes Oberwart.
2

Hebamme mit Herz

Melanie Wagner ist neben ihrem 40 Stunden Job im LK Neunkirchen auch als freiberufliche Hebamme im Bezirk Oberwart und Umgebung tätig und unterrichtet angehende Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter im Fachbereich Schwangerschaft und Geburt. Ollersdorf: Als Melanie Wagner 2015 mit dem Hebammenstudium an der FH Campus Wien begann, wusste Sie sofort, dass dies der richtige Weg für sie ist. Als die Ollersdorferin ihr Studium abschloss, begab sie sich neben ihrem 40 Stunden Job im...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Ines Steiner
Ein österreichweit einzigartiges Projekt: Die Sternenkind Box
2

Sternenkind Box
Vorreiterprojekt für Trauerarbeit bei verstorbenen Kindern

Was es bedeutet, ein Kind zu verlieren, noch bevor es den Weg ins Leben gefunden hat, ist schwer vorstellbar. Um den Schmerz zumindest ein Stück weit zu lindern, wird in steirischen Krankenhäusern nun eine "Sternenkind Box" an betroffene Eltern überreicht.  Beinahe jede zweite Frau hat die Erfahrung gemacht: Sich vom eigenen Kind verabschieden zu müssen, bevor es im Leben angekommen ist. Eine von ihnen ist die fünffache Sternenkindmama Vera Juriatti, die aus ihrem persönlichen Leid über Jahre...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Da Geburtsvorbereitungskurse und die Besichtigung des Kreißzimmers aktuell nicht persönlich stattfinden können, hat das Klinikum Rohrbach einen Onlinekurs für die Geburtsvorbereitung sowie einen virtuellen Rundgang durchs Kreißzimmer konzipiert.
2

Geburtshilfe in Coronazeiten
Onlinekurs und virtueller Rundgang durchs Kreißzimmer

Wegen der Pandemie können aktuell keine Geburtsvorbereitungskurse stattfinden und die Kreißzimmer nicht besichtigt werden. Das Klinikum Rohrbach hat daher eigens einen Onlinekurs für die Geburtsvorbereitung sowie einen virtuellen Rundgang durchs Kreißzimmer konzipiert. BEZIRK ROHRBACH. Trotz des in Oberösterreich rückläufigen Trends im Jahr 2020 verzeichnete der Bezirk Rohrbach zuletzt eine Geburtenzunahme von zehn Prozent – und das, obwohl die Prognosen auch für den Bezirk einen massiven...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Hebamme Rafaela Doppler hält ihre Geburtsvorbereitungskurse seit Beginn der Pandemie online – und das mit großem Erfolg.
Video 5

Klinkum Freistadt
Onlinekurse zur Geburtsvorbereitung kommen sehr gut an

Die regelmäßig stattfindenden Geburtsvorbereitungskurse im Vortragssaal des Klinikums Freistadt waren immer gut besucht. Seit Beginn der Corona-Krise veranstaltet Hebamme Rafaela Doppler ihre Kurse für das Freistädter Spital online – und das mit großem Erfolg.  FREISTADT. "Als im März 2020 der Lockdown kam, war es an mir, meinen für April geplanten Geburtsvorbereitungskurs abzusagen", berichtet Doppler, die seit sieben Jahren als Hebamme tätig ist. "Ich brachte es nicht übers Herz, den Kurs...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
2

Experten informieren
Kinder kriegen im Corona-Jahr

Das Corona-Jahr brachte mehr Unsicherheiten, aber auch mehr Babys und eine ruhigere Wochenbettzeit. Das Klinikum-Standort Grieskirchen, Hebamme Iris Wagner und das Rote Kreuz Hartkirchen berichten. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING (jmi). Mit dem Neugeborenen auf der Zielgeraden ist es für viele werdende Mütter umso wichtiger, eine starke Stütze zu haben. Umso mehr, weil Corona viel Unsicherheit mit sich bringt: "Die Schwangeren fragen nach den Risiken für sich und das ungeborene Kind. Eine sehr...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Elfriede König (leitende Hebamme) und Amanda Wieser verkosten die neuen Bio-Fruchtsäfte für Wöchnerinnen.

Geburt
Landesklinikum Scheibbs schenkt personalisierte Fruchtsäfte aus

Damit die frischgebackenen Mamas gleich auf die erfolgreiche Geburt anstoßen können, hat sich das Landesklinikum Scheibbs etwas Besonderes überlegt: Die sogenannten "Wöchnerinnen" erhalten direkt im Kreißzimmer einen personalisierten Bio-Fruchtsaft ausgehändigt.  SCHEIBBS. „Stärken wir die natürlichen Kräfte in uns, mit Natur pur aus der Region“, nennt die leitende Hebamme Elfriede König das Motto der Aktion beim Aushändigen des Willkommensgeschenkes. Auf dem Flaschenhals der regionalen...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Anna Nemec (1891-1957) kurvte als Hebamme am Motorrad durch das obere Triestingtal.
3

Historisches
Die Hebamme auf dem Motorrad

Interessante Geschichten erfährt man im Triestingtaler Regionalmuseum in Weissenbach. TRIESTINGTAL. In einer Zeit, als es auf den Straßen noch mehr Pferde- und Ochsenfuhrwerke gab als Kraftfahrzeuge, kurvte die Hebamme Anna Nemec  aus Weissenbach bereits mit einem eigenen Motorrad durchs Triestingtal! Erst Stubenmädchen, dann Hebamme1891 in Neunkirchen geboren, war sie nach der Pflichtschule bei der Fabrikantenfamilie Prym in Weissenbach und später bei Primarius Stuchlik in Baden als...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Hebamme Sabrina De Zordo bei ihrer Arbeit, die sie leidenschaftlich gerne ausübt.
3

Baby-Boom in Villach
"Wunsch nach ambulanten Geburten ist deutlich gestiegen"

2020 war ein geburtenstarker Jahrgang. Wenn auch die Unsicherheit gerade im Bereich Geburten hoch ist. Darf der Vater mit, was ist in Zeiten der Corona-Pandemie zu beachten? die Hebammen Christina Kulle vom Kärntner Hebammengremium und Sabrina De Zordo berichten von einem ganz besonderen Jahr. VILLACH STADT & LAND. "Das letzte Jahr war auf jeden Fall anders, schwieriger in vielerlei Hinsicht", sagt Sabrina De Zordo. Die Riegersdorferin ist als Hebamme im Bezirk Villach und bis nach Klagenfurt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Hebamme Sabine Wünsche begleitet unter dem Titel "Ich, frisch geboren" in Höflein werdende Mütter, Väter, Familien.

Geburten in Zeiten von Corona
Babys weiter sicher entbinden

Seit Beginn der Corona-Pandemie kommen mehr Babys in ihrem eigenen Zuhause zur Welt. KLOSTERNEUBURG. "Das Umfeld ist viel geborgener und sicherer, man fühlt sich viel wohler": Melissa Laussner möchte ihr Baby zu Hause bekommen. "Corona hat mich eigentlich darin bestärkt, eine Hausgeburt zu planen", meint sie. Schon die Frauenarztbesuche, bei denen ihr Mann nicht mit hinein darf, die Unsicherheit, welche Besuchszeiten im Krankenhaus dann gelten werden, ob der Mann doch hinaus muss – weitere...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
"Ecker-Team": Stationsleitung Alexandra Wieseneder, Lukas Kloibhofer und Katharina Ecker mit Sohn Felix, Anna-Maria Kocher und Hebamme Claudia Pressl.
2

Mädls in Führung
527 Babys wurden 2020 im LK Scheibbs geboren

Knapp vor dem Jahreswechsel haben es zwei Babys (Felix und Anna) noch geschafft das Licht der Welt zu erblicken. Somit konnten im Jahr 2020 insgesamt 527 Neugeborene im Landesklinikum (LK) Scheibbs begrüßt werden – 47 mehr als im Vorjahr.  SCHEIBBS. „Corona hat viele Abläufe im Klinikum verändert. Die Umsetzung des Sicherheitskonzeptes erfolgte jedoch immer unter dem Aspekt der Familienförderung. Ein achtsamer, gewissenhafter Umgang mit den Sicherheitsbestimmungen seitens des Teams sowie das...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Mama Andrea und ihrer Liana.
2

0:48 Uhr
Liana ist Amstettens Neujahrsbaby

Im Jahr 2020 erblickten im Landesklinikum Amstetten 967 Kinder das Licht der Welt. AMSTETTEN. Das Neujahrsbaby 2021 im Landesklinikum Amstetten heißt Liana. Das Mädchen kam am 1. Jänner um 0:48 Uhr zur Welt. Es ist das zweite Kind von Andrea und Daniel Hofstetter aus Waldhausen. Liana ist 50 Zentimeter groß und wiegt 4.000 Gramm. Ein paar Stunden später erblickte das Neujahrsbaby des Landesklinikums Waidhofen an der Ybbs das Licht der Welt. Tobias wurde am 1. Jänner 2021 um 8:15 Uhr geboren. ...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1.293 Mal tat im Jahr 2020 im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck ein Baby seinen ersten Schrei.

Geburtenstatistik 2020
1.293 Geburten im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck

Zwölf Zwillingspärchen und geburtenstärkster Monat war der März mit 130 Neugeborenen. VÖCKLABRUCK. 1.293 Babys erblickten 2020 im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck  das Licht der Welt. Das sind um 90 weniger als 2019. Geboren wurden 640 Mädchen und 653 Buben, 13 Mütter konnten sich über ein Zwillingspärchen freuen. Ein besonders geburtenstarker Monat war der März mit insgesamt 130 Neugeborenen, gefolgt vom Juli mit 129 Kindern. Für die Familien und das Geburtshilfeteam war 2020 ein...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Hermann Enzelsberger, Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im PEK Kirchdorf, Michaela Schweiger, Stationsleiterin des Family
Centers und Oberarzt Josef Hager (v.li.)

568 Babys
Geburtenbilanz im Krankenhaus Kirchdorf bleibt stark

568 Babys verhalf das Geburtshilfeteam im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum (PEK) Kirchdorf 2020 zum Start ins Leben – damit bleibt nach 565 Neugeborenen im Jahr zuvor die Geburtenbilanz stark. KIRCHDORF (sta). Trotz der Herausforderungen im Corona-Jahr gelang es, für die werdenden und frischgebackenen Mütter und ihre Babys ein sicheres, familiäres Umfeld zu schaffen. Das Besuchsverbot erlebten viele Patientinnen sogar als positiv, sagen Primar Hermann Enzelsberger, der Leiter der Abteilung für...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Hebamme mit Herz und Seele: Eva Derler gibt jedem Neugeborenen, so wie Magdalena, als Willkommensgeschenk ein Strickhäubchen.
2

Fokus Frau
Hebamme als Berufung: Eva Derler im WOCHE-Gespräch

Eva Derler ist seit 23 Jahren Hebamme und verrät, was auch nach 4.000 Geburten schön an ihrer Arbeit ist. Geburten sind für eine Familie immer ein besonderes Erlebnis, wenn diese auch noch zu Weihnachten passieren, dann liegt ein besonderer Zauber in der Luft. Eva Derler ist freiberufliche Hebamme und betreut seit 23 Jahren Familien vor, während und nach der Geburt. Im WOCHE-Gespräch gibt sie Einblick in ihre Arbeitswelt, sagt, was eine gute Hebamme ausmacht, und verrät, welche Momente bei ihr...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Rund um die Uhr im Einsatz: Annagret Hofer-Nindl, Susanne Harms, Silvia Fischbacher, Barbara Altenberger, Bianca Lackner, Elisabeth Cworak.

Auch zu Silvester für andere da
"Babys halten sich nicht an die Öffnungszeiten"

Dass für Babys keine Öffnungszeiten gelten, davon können vor allem unsere Hebammen ein Lied singen. Sie sind deshalb auch über Silvester im Einsatz. PINZGAU (ek). Sektkorken knallen, der Donauwalzer erklingt – für die meisten Menschen ist der Eintritt ins neue Jahr ein besonderes Fest, das sie nicht missen möchten – auch in Zeiten von Corona. Aber nicht alles läuft zwischen 31. Dezember und ersten Jänner nach Plan: Menschen erkranken oder brauchen besondere Betreuung, Babys werden geboren,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Eike Krenslehner
Heuer kein neuer Geburtenrekord in Braunau: Weniger Kinder im Corona-Jahr.
5

Geburten im Bezirk Braunau
Kinderkriegen im Corona-Jahr

Die Unsicherheit bei werdenden Müttern ist groß: Werden sie bei der Entbindung im Krankenhaus trotz Corona gut unterstützt? Das Krankenhaus Braunau und die Hebammen versuchen zu beruhigen. BEZIRK BRAUNAU. "2020 war ein gutes Geburtenjahr – aber kein Rekordjahr, wie wir es in den vergangenen Jahren hatten", weiß Primar Gottfried Hasenöhrl. Er leitet die Geburtenhilfe im Braunauer Krankenhaus. 1.074 Frauen wurden in der Braunauer Geburtenstation 2019 begleitet: "Diese Zahl haben wir 2020 nicht...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Hat erstmals Dienst am Tag des Weihnachtsfests: Veronika Stampfl-Slupetzky ist eine Hebamme aus Leidenschaft.
3

Veronika Stampfl-Slupetzky
"Das größte Geschenk am Heiligen Abend sind Babys"

Hebamme Veronika Stampfl-Slupetzky versieht am 24. Dezember ihren Dienst im Döblinger Rudolfinerhaus. DÖBLING. Auch am Heiligen Abend und an den Weihnachtsfeiertagen geht der Betrieb in den sozialen Einrichtungen und bei den Hilfsdiensten weiter. An diesen Tagen kommen wie im Rudolfinerhaus im 19. Bezirk auch Kinder zur Welt. Dort steht Veronika Stampfl-Slupetzky als Hebamme den werdenden Müttern mit Rat und Tat zur Seite. „Eigentlich ist es überhaupt keine Frage, darüber nachzudenken, ob man...

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Unger
Irene Hinterhofer zeigt den Mamas in ihren Kursen unter anderem den richtigen Umgang mit Kindern. Hier: die Bauchmassage.
2

Irene Hinterhofer
ProMami in Scheibbs: Hebamme ist stets für Frauen da

Persönlich und online: Bei der ProMami in Scheibbs lernen werdende Mamas alles, was sie wissen müssen. Mit der Eröffnung Ihres Standorts ist Sie eine der vielen Teilnehmer des LEADER-Projekts "Gründung findet Stadt". SCHEIBBS. "Ich mache hier alles, was zur Kernarbeit der Hebammen zählt. Außer Geburten. Die nicht", erzählt Irene Hinterhofer vom ProMami Standort Scheibbs. "Ich habe den Standort in Scheibbs gegründet. Im Grunde bin ich auch selbstständig – Mit der Rückendeckung vom Land." Kurse...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Mitzuerleben, wenn bei einer Geburt eine Familie entsteht: Das ist für Hebammen Geschenk, Verantwortung und Ehre zugleich.
1 5

Beruf Hebamme
Eine Hebamme erzählt von ihrem Traumberuf

"Wenn eine Familie entsteht, ist es das Schönste – und dabei zu sein, eine Ehre." Schöner kann man es nicht ausdrücken, wie es Lydia, eine junge Hebamme aus Graz, mit dieser aus dem Herzen kommenden Aussage tut und damit die Essenz ihres Berufs auf den Punkt bringt. Seit ihrem 17. Lebensjahr lebt die gebürtige Vorarlbergerin den Traum ihres nunmehrigen Traumberufs. Damals, als die Schwester erstmals schwanger war, hatte sie ihn zu träumen begonnen. Durch Gespräche mit Hebammen eröffneten sich...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Helga Maria Ramsbacher bietet sein Anfang November im Haus Creativ in Radenthein Hypnose an.  Die Klienten können es sich während der Therapie im Hypnose-Stuhl gemütlich machen.

Radenthein
Hypnose - In Trance Positives erfahren

Helga Maria Ramsbacher eröffnete in Radenthein Hypnose-Praxis. RADENTHEIN. Als Hebamme hat Helga Maria Ramsbacher aus Rennweg in den vergangenen 30 Jahren im Krankenhaus in Spittal schon einigen hundert Kindern auf die Welt geholfen. Nun hat sich die 56-Jährige ein zweites Standbein geschaffen und im Haus Creativ in Radenthein einen Wohlfühlraum für Hypnosetherapie und Begleitung geschaffen. Ein Krafttuch, stimmungsvolles Licht und Musik sorgen bei den Klienten für ein rasches Ankommen im Raum...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Lisa Sanchez betreut seit 2013 Hausgeburten.
3

In Zeiten der Pandemie
Hausgeburten sind gefragter denn je

Aus Angst vor dem Ungewissen: Corona-Krise weckt Unsicherheit und lässt Anfrage nach Hausgeburt boomen. HERZOGENBURG. Gedimmtes Licht, die Atmosphäre ist entspannt. Ein schmerzvolles Raunen hallt durch das Zimmer – dann ein kräftiger Schrei. Die Menschen im Raum seufzen erleichtert auf. Im Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit befindet sich ein Baby, welches seine Ankunft auf dieser Welt lautstark und mit den Armen fuchtelnd verkündet. Der neue Erdenbürger wurde nicht wie so oft im Krankenhaus,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.