31.10.2016, 15:21 Uhr

Bäume lernen "fliegen"

200 Kinder haben in Esternberg zum Auftakt des Projekts "flying.Trees" Luftballone mit Baumsamen starten lassen.

Bewusstsein für die Wertschöpfung regionalen Holzes zu steigern – das ist das Ziel der neuen ARGE s'Hoiz.

ESTERNBERG (ebd). Bei der ARGE s'Hoiz handelt es sich um eine Initiative engagierter Unternehmer, Waldbesitzer und Personen, die unter anderem von der Leaderregion Sauwald-Pramtal sowie der WKO Schärding und dem Möbel- & Holzbau-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria unterstützt werden. Wesentliches Ziel der ARGE ist die Bewusstseinsbildung vor allem von Kindern und Jugendlichen. "Dazu werden unterschiedliche Aktionen in Kooperationen mit Schulen und Kindergärten in der Region geplant und umgesetzt", weiß Leader-Geschäftsführer Johannes Karrer. Darüber hinaus soll der Austausch und die Zusammenarbeit von engagierten Produzenten, Verarbeitern, Planern und Umsetzern im Holzbereich unterstützt werden. Kein Wunder: In der Region Sauwald-Pramtal gibt es etwa 170 Quadratkilometer Wald. Jedes Jahr wachsen etwa 150.000 Kubikmeter Holz nach. Mit dieser Menge könnten rund 3.000 Einfamilienhäuser aus Holz gebaut werden.

Esternberger Luftballon in Jesolo gelandet

Die erste gemeinsame Aktion der ARGE s'Hoiz wird in Zusammenarbeit mit elf Kindergärten, Volksschulen und Neuen Mittelschulen der Region umgesetzt. Mit dem Projekt "flying Trees" lernen die Kinder spielerisch wie Wald und Holz entstehen. Die erste Aktion fand am 24. Oktober in der NMS Esternberg statt. Mehr als 200 Kinder haben dabei mit Baumsamen befüllte Luftballons fliegen lassen. "In den nächsten Tagen werden weitere acht Schulen mit rund 550 Kindern Luftballone steigen lassen", weiß Karrer. Interessant: Am Montag, 31. Oktober, wurde ein Ballon im italienischen Jesolo gefunden.

Ein Wald in der Klasse

Für Anfang 2017 steht mit der Aktion "indoor.Wald" bereits das nächste Projekt am Programm. Dabei werden Baum-Setzlinge in Holz-Töpfen in den Klassen aufgestellt – verbunden mit begleitenden pädagogischen Unterlagen lernen die Kinder dabei wie Wald und damit der Rohstoff Holz entsteht und was es dazu braucht. "Die ARGE s'Hoiz" will mit diesen Aktionen ein nachhaltig wirksames Projekt starten. Weitere, jährlich wiederkehrende Aktionen werden bereits geplant", verrät Karrer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.