20.10.2014, 10:27 Uhr

Gefälschte Kennzeichen sichergestellt

(Foto: Arno Bachert/fotolia)
SUBEN. Ein 32-jähriger Rumäne wurde am 19. Oktober gegen 23 Uhr mit seinem Auto auf einer Raststation auf der A 8 in Suben einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das teilt die Landesverkehrsabteilung mit.

Die Beamten stellten fest, dass die am Pkw angebrachten belgischen Kennzeichentafeln gefälscht waren. Den ersten Erhebungen zufolge ist das Auto seit 2. Oktober 2014 in Belgien nicht mehr zum Verkehr zugelassen.

Der 32-Jährige wird wegen Verdachts der Urkundenfälschung an die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis und wegen Übertretung nach dem Kraftfahrgesetz an die Bezirkshauptmannschaft Schärding angezeigt werden.

Die gefälschten belgischen Kennzeichen wurden als Beweismittel sichergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.