18.06.2017, 09:40 Uhr

Kleintransporter überschlug sich

(Foto: Privat)
RIEDAU. Wie die Polizei berichtet fuhr ein 35-Jähriger aus Grieskirchen am 17. Juni um 15:05 Uhr mit einem Kleintransporter in Riedau auf der B 137 Richtung Neumarkt/Kallham. Offensichtlich aufgrund Sekundenschlafes geriet der Lenker auf dem geraden ansteigenden Straßenstück auf die linke Fahrbahnseite und fuhr in eine angrenzende Wiese.
Nach rund 100 Metern Fahrt in der Wiese überschlug sich der Kleintransporter und kam seitlich in einem Feld zum Liegen. Der Lenker musste von den Freiwilligen Feuerwehren Riedau und Güttling mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach der Erstversorgung durch Rettung und Notarzt wurde der unbestimmten Grades verletzte 35-Jährige in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.