10.11.2017, 13:37 Uhr

Lehrlingsmesse 2017 in Schärding: "Weil i heit auf de Mess schau"

Da ging's rund in der Bezirkssporthalle bei der siebten Schärdinger Lehrlingsmesse in Schärding. Die BezirksRundschau war für Sie mit dabei! Hier finden Sie alle Bilder vom Freitag und Samstag – inklusive jenen aus der BezirksRundschau-Fotobox!

SCHÄRDING. Eines ist klar: Jugendliche und Lehrlinge sind bei Schärdinger Unternehmen gefragter denn je. Das hat sich auch heute Freitag, 10. November 2017, am ersten Tag der siebten Schärdinger Lehrlingsmesse in der Bezirkssporthalle gezeigt.

Rund 41 Betriebe und Institutionen sind es heuer, die über ihr Ausbildungsangebot und verschiedenen Lehrberufe informieren. Sie haben aber nicht nur allerlei Informationen im Gepäck, sondern lassen die Besucher auch mit Praxisübungen in ihre Arbeitswelt eintauchen. So ist beispielsweise EEN Nöbauer mit einer kompletten Eventtechnik-Ausstattung angerückt. Bei Metall-Auer erklären die Lehrlinge Fabian Gattermann und Martin Grill, was mit Metall alles möglich ist. Metall feilen können die Lehrlinge in spe bei Schwarzmüller. Am Stand der Berufsschule Schärding versuchen sich Besucher an einem Simulator im Schweißen und das Gesundheitshotel Gugerbauer zeigt, wie "feurig"-aufregend es sein kann, Kaiserschmarrn zu machen.

Hier geht's zu den Bildern aus der BezirksRundschau-Fotobox.

Lied für die Lehrlingsmesse: "Weil i heit auf de Mess schau!"

Ein Lied eigens für die Schärdinger Lehrlingsmesse, das hat sich Anna Maria Schichl überlegt. Die Schülerin aus St. Aegidi besucht die Musik-Neue Mittelschule Schärding und hat gemeinsam mit ihren Klassenkameraden aus der 4M die siebte Lehrlingsmesse am Freitag mit dem Lied offiziell eröffnet. Für ihr "Lehrlingsmesse Lied" hat sie "Fürstenfeld" von STS kurzerhand umgedichtet.

Hier der Text:

Langsam find de Schui ihr End. Und was neichs beginnt.
Wir starten olle ganz groß durch auf an neichn Lebensweg.
Aber ganz aloa pack mas net, drum san ma heid olle do.
Schaun uns heit alle Berufe amoi ganz ganz guat on.

1. Wochn long ham ma se plagt, jeden Tag ham ma se gfragt.
Was wü i denn eigentlich werd'n. Es woar ja echt zum narrisch werdn.

2. Koana hat se's wirkli denkt, dass de Schui so schnö end.
Hom gmoant, wir hom nu Zeit. Doch jetzt is es echt soweit.

Refrain: I wü Bäcker werd'n, oder doch Straßn kehrn!
Doch jetzt woas es ganz genau! Weil i heit auf de Mess schau!

3. Schau da a was da ois gibt, so vü Standln san a Hit.
Do find se jeder sicher was. Jetzt geht des Leben endlich los.
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.