Frühlingsgrüße von der Hohen Veitsch

Die Clusius-Primel beherrscht das Plateau der Hohen Veitsch.
17Bilder
  • Die Clusius-Primel beherrscht das Plateau der Hohen Veitsch.
  • hochgeladen von Franz Sturmlechner

Ein Meer von Clusius-Primeln und Enzian

Die Hohe Veitsch ist für mich jedes Jahr ein Muss, aber erstmals sind Gigi und ich vom Süden auf den prächtigen Blumenberg marschiert. Wir starteten beim Schigebiet der Brunnalm (Veitsch) und wurden gleich enorm gefordert. Der steile Anstieg war sehr anstrengend, aber im Nu waren wir auf dem schönen Hochplateau.Zuerst erreichten wir das Graf Meran-Haus, danach ging es über Schneereste auf den 1981m hohen Gipfel.

Rundwanderung vom Feinsten
Auf unserem aussichtsreichen Weg waren wir vor allem von den vielen schönen Frühlingsblumen überwältigt. Besonders beeindruckten uns die Clusius-Primeln, die unsere Blicke anzogen, weil sie nahezu die ganze Hochfläche violett einfärbten. Auch der Frühlings- und Alpenenzian, die Anemone und der Petergstamm dekorierten das tolle Bergmassiv.

Nach der herrlichen Tour bestaunten wir noch das 40m hohe Pilgerkreuz im Ort Veitsch, ein Zeichen des Friedens und der Verständigung der Völker.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen