Schutzgebiet Dürrenstein
Haus der Wildnis in Lunz eröffnet (+Video)

Ramona Schmidt mit der 3D-Karte des gesamten Wildnisgebiets
17Bilder
  • Ramona Schmidt mit der 3D-Karte des gesamten Wildnisgebiets
  • Foto: Sara Handl
  • hochgeladen von Sara Handl

Nur eine begrenzte Zahl an Leuten darf das Wildnisgebiet Dürrenstein jährlich betreten. Um ihn für alle erlebbar zu machen, wurde das Haus der Wildnis in Lunz erschaffen. Hier werden Klimawandel, Urwaldgeschichte und Natur spielerisch erklärt. 

LUNZ. "Wir haben zum Beispiel zwei Aquarien. Eines davon ist mit kaltem und das andere mit etwas wärmerem Wasser gefüllt. Das soll den Klimawandel darstellen. Schon ein kleiner Temperaturunterschied wirkt sich ausschlaggebend auf die Besiedelung aus", erklärt Ramona Schmidt, Managerin vom Haus der Wildnis.

Simulation des Urwalds

In der Ausstellung wird vor allem auf moderne Technik gesetzt. Virtual Reality, 4D-Effekte und Touchscreens sollen das Erlebnis so realistisch wie möglich machen.
"Ein gutes Beispiel dafür ist die Simulation des Habicht-Flugs. Dank VR-Brille kann man den Urwald von oben, durch seine Augen sehen. Wir haben an der Station auch Stangen zum Anhalten festgemacht – für Leute denen schwindelig wird", so Schmidt. 

Die Habicht-Flug Station (im Video genau erklärt)
  • Die Habicht-Flug Station (im Video genau erklärt)
  • Foto: Sara Handl
  • hochgeladen von Sara Handl

Ein weiteres Highlight: Die Urwaldkapsel. "Hier wollen wir simulieren, dass man mitten im Wald steht. Durch die VR-Brille hat man das Bild. Eine Infrarotlampe simuliert das Sonnenlicht. Außerdem setzen wir Waldduft ein, um das Erlebnis perfekt zu machen."

In der Urwald-Kapsel bekommt man ein realistisches 4D-Erlebnis.
  • In der Urwald-Kapsel bekommt man ein realistisches 4D-Erlebnis.
  • hochgeladen von Sara Handl

Was im Haus der Wildnis besonders wichtig ist: entspannen. "Wir haben schon gescherzt, dass das 180 Grad Kino zum neuen Pausenraum wird. Auf der Leinwand kann man den Urwald während der vier Jahreszeiten beobachten. Hier sollte man gar nicht zu viel reden, sondern einfach den Geräuschen lauschen."

Vom Hotel zur Wildnis

Das Lunzer Gebäude war eigentlich einmal ein Hotelprojekt. Weil der Besitzer in Konkurs gegangen ist, war die Fläche einige Jahre leer. Bis das Haus der Wildnis kam.

Neben dem überdachten Urwald gibt es in dem Gebäude noch einen Infostand und ein Restaurant.

"Beides soll unabhängig vom Haus der Wildnis sein. Der Infostand ist für Touristen praktisch, die zb. nach einer geeigneten Unterkunft fragen wollen. Und das Restaurant wird italienische Küche anbieten mit einem regionalen Twist. Dass man statt Mozarella Schafskäse nimmt zum Beispiel."

Zusätzlich ist ein angrenzender, aber öffentlicher Spielplatz geplant. Auch er soll im Urwald-Stil errichtet werden. Soll heißen: Keine Plastikrutschen. Dafür Ameisenhügel und Käferklettersteig.

Eröffnen wird das Haus der Wildnis in Lunz am 22./23. Mai 2021.

Nur noch bis Ende Juni. Newsletter registrieren und 1 von 30 NÖ Cards gewinnen!

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
6 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Talschluss
1 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen