Protest in Lackenhof
Rettet den Ötscher!

Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
29Bilder
  • Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
  • Foto: Roland Mayr
  • hochgeladen von Roland Mayr

Fast die ganze Bevölkerung Lackenhofs war auf den Beinen, um ihren Unmut gegen die Schließung der Ötscherlifte kundzutun.

LACKENHOF. Zahlreiche Demonstranten fanden sich in Lackenhof ein und zogen durch das Bergdorf, um ihrem Prostest gegen die geplante Schließung der Ötscherlifte eine Stimme zu geben.

Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
  • Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
  • Foto: Roland Mayr
  • hochgeladen von Roland Mayr

Demonstranten trotzten dem schlechten Wetter

"Ich bin sehr dankbar dafür, dass heute so viele Leute den Weg zur Kundgebung gefunden haben, was bei diesem unwirtlichen Witterundbedingungen und der frühen Uhrzeit um 15 Uhr keine Selbstverständlichkeit ist. Denn viele Menschen sind ja berufstätig und die Corona-Pandemie schreckt vermutlich auch einige ab", freut sich Gamings Bürgermeisterin Renate Rakwetz.

Diese gibt sich weiterhin kampfbetont und freut sich, mit den Ybbstaler Alpen und dem dem Mostviertel Tourismus wichtige Mitstreiter gewonnen zu haben.

Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
  • Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
  • Foto: Roland Mayr
  • hochgeladen von Roland Mayr

Sonderlandtag wird einberufen

Laut Rakwetz wird am 9. Dezember ein Sonderlandtag zu diesem Thema einberufen, was sie in ihrer bisherigen politischen Karriere noch kein einziges Mal erlebt hätte.

"Es kann einfach nicht sein, dass wir diese Meldung einfach so vor den Latz geknallt bekommen haben. Ich habe das erste Mal am vergangenen Donnerstag von der prekären Situation um die Ötscherlifte erfahren, habe dann im Anschluss versucht, Peter Schröcksnadel telefonsich zu erreichen, doch dieser hat einfach aufgelegt und bis heute nicht zurückgerufen", so Rakwetz weiter.

Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
  • Demonstration gegen die Schließung der Ötscherlifte in Lackenhof
  • Foto: Roland Mayr
  • hochgeladen von Roland Mayr

Land Niederösterreich muss handeln

Das Land sei laut Renate Rakwetz nun aufgefordert zu handeln, denn nur dieses könne im Falle eines Kaufs durch einen Investoren die entscheidenden Betriebsgenehmigungen gewährleisten.

"Landesrat Jochen Danninger hat den Wintersport am Ötscher bereits für tot erklärt, doch unsere Landeshauptfrau hat bisher noch kein Wort dazu gesagt. Wir haben die Petition ,Rettet den Ötscher‘ ins Leben gerufen und kurz vor dem Sonderlandtag werde ich die Liste persönlich bei Johanna Mikl-Leitner vorbeibringen. Ich weiß, wo sich ihr Büro befindet! Wir werden erst aufgeben, wenn die Lifte wieder den Betrieb aufnehmen", meint die Gaminger Bürgermeisterin.

Die Petition "Rettet den Ötscher" findet man auf secure.avaaz.org

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen