Überraschungsbesuch in der Erlebnissennerei Zillertal
US-Superstar Kelis zu Gast beim Heumilch-Pionier

Isabella Lucic und GF Christian Kröll von der Erlebnissennerei Zillertal mit US-Star Kelis Rogers.
2Bilder
  • Isabella Lucic und GF Christian Kröll von der Erlebnissennerei Zillertal mit US-Star Kelis Rogers.
  • Foto: Erlebnissennerei Zillertal
  • hochgeladen von Michael Weiß

„So prominente Gäste haben wir nicht jeden Tag“, freute sich Christian Kröll, Geschäftsführer der Erlebnissennerei Zillertal, über den Überraschungsbesuch von US-Star Kelis Rogers in Mayrhofen.

Die Hip-Hop- und R&B-Sängerin ist zurzeit in Europa auf Tour. Statt der Weiterfahrt zur nächsten geplanten Tourstation Mailand im Rahmen ihrer „Kaleidoscope Anniversary“ Tour entschied sich die gelernte Köchin am Mittwoch für einen kulinarisch-lehrreichen Ausflug nach Mayrhofen, um sich in der Erlebnissennerei Zillertal aus erster Hand über die Veredelung der Heumilch-Spezialitäten zu informieren. Passend, das einer ihr Top-Hits „Milkshake“ heißt (mit mehr als 33 Millionen Klicks auf Youtube).

Nach der Führung durch Österreichs erste Schau-Sennerei ließ es sich die sympathische Sängerin nicht nehmen, auch die Tiere am Schau-Bauernhof zu besuchen und sich über die Tierhaltung in der Heumilchwirtschaft zu informieren.

Isabella Lucic und GF Christian Kröll von der Erlebnissennerei Zillertal mit US-Star Kelis Rogers.
Keine Berührungsängste: Die us-amerikanische Hip-Hop- und R&B-Sängerin war begesiert vom Ausflug in die Erlebnissennerei Zillertal.
Autor:

Michael Weiß aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen